RTL News>News>

Stadthalle in Kreuztal abgebrannt - drei Schulen evakuiert

Feuerwehrmann und Mädchen verletzt

Stadthalle in Kreuztal abgebrannt - drei Schulen evakuiert

16.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Kreuztal: Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen die Flammen. Die Stadthalle in Kreuztal im Siegerland ist am Montag niedergebrannt. Foto: Kai Osthoff/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Stadthalle in Kreuztal niedergebrannt
amr cul, dpa, Kai Osthoff

Die Stadthalle in Kreuztal in der Nähe von Siegen ist abgebrannt. Das Feuer sei am Montagvormittag vermutlich durch Arbeiten am Dach ausgebrochen, teilte die Polizei in Siegen-Wittgenstein mit. Ein Mädchen und ein Feuerwehrmann wurden verletzt, drei Schulen mussten evakuiert werden.

Die Feuerwehr sei mit einem Großaufgebot auch aus den umliegenden Orten ausgerückt und habe den gegen 11:30 Uhr gemeldeten Brand mittlerweile unter Kontrolle. "Das Gebäude ist einsturzgefährdet", sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Wegen des Feuers mussten drei umliegende Schulen - ein Gymnasium, eine Gesamtschule und eine Realschule - evakuiert werden. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, wurden sieben Personen medizinisch untersucht, es gab zwei Verletzte: einen Feuerwehrmann und ein Mädchen.

Von der frisch sanierten Stadthalle in Kreuztal steht nur noch eine Ruine, die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden.
Von der frisch sanierten Stadthalle in Kreuztal steht nur noch eine Ruine, die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. 1
RTL/ Jonas Hoffmeister

Die Überreste der Stadthalle sollen noch am Nachmittag abgerissen werden, um an sämtliche Glutherde gelangen zu können. Auch die evakuierten Schulgebäude sollten vorerst gesperrt werden. Die Höhe des Sachschaden war zunächst nichts bekannt.

Stadthalle war frisch saniert: "Das tut schon im tiefsten Herzen weh“

Der Frust sitzt nach dem Brand in der Stadthalle tief beim Kreuztaler Bürgermeister Walter Kiß und den anderen Verantwortlichen.
Der Frust sitzt nach dem Brand in der Stadthalle tief beim Kreuztaler Bürgermeister Walter Kiß und den anderen Verantwortlichen.
RTL/ Jonas Hoffmeister

Besonders bitter für die Stadt: Die Stadthalle war über drei Jahre saniert worden, stand kurz vor der Fertigstellung und sollte im Herbst eröffnet werden. Entsprechend groß ist bei den Verantwortlichen der Frust. „Wenn man jetzt dieses Bild vor Augen hat, das tut schon im tiefsten Herzen weh“, so Walter Kiß, Bürgermeister der Stadt Kreuztal, zu RTL-Reporter Jonas Hoffmeister. Der gesamte Umbau habe weit über drei Millionen Euro gekostet. (dpa/cwa)