Er fiel zehn Meter in Abwasserschacht

Hier rettet die Feuerwehr einen Mann aus einem Loch

Mann aus  Queens, New York ist in einen fast zehn Meter tiefen Abwasserschacht gefallen.
Mann aus Queens, New York ist in einen fast zehn Meter tiefen Abwasserschacht gefallen.
© CNN Newsource

07. September 2021 - 16:40 Uhr

Rettungsaktion von Mann aus Gully in New York

In dieser Situation würde wohl keiner gerne mit ihm tauschen wollen: Ein 47-jähriger Mann ist vergangenen Sonntag in Whitestone, einer Wohngegend im New Yorker Stadtteil Queens, in einen knapp zehn Meter tiefen Abflussschacht gefallen. In einer gemeinsamen Rettungsaktion von Polizei und Feuerwehr ist der Mann gerettet worden.

Sorgen um eine Unterkühlung

Kräfte der Feuerwehr und Polizei retten den Mann aus dem Gully.
Kräfte der Feuerwehr und Polizei retten den Mann aus dem Gully.
© CNN Newsource

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr soll die Polizei und Feuerwehr alarmiert worden sein. Kurze Zeit später waren die Rettungskräfte vor Ort und haben den Mann innerhalb von 20 Minuten aus dem Loch befreit. Laut Behörden habe ein Feuerwehrmann eine Leiter verwendet, um in den Gully hinunter zu steigen. Dann sei das Opfer mit einem Korb gerettet worden.

"Er war schon lange in diesem Loch, also wollten wir so schnell wie möglich helfen, weil er im Wasser war. Wir machten uns Sorgen um eine Unterkühlung", so Krist Kabashi von der Feuerwehr laut CBS New York.

"Als wir dort unten ankamen, war er bei Bewusstsein, er sprach mit uns, drückte nur Schmerzen in seiner Knöchelregion aus", erzählt Kenneth Logallo von der New Yorker Polizei.

Seinen fast zehn Meter tiefen Sturz soll der Mann soweit gut überstanden haben. Wie er in das Loch gefallen ist, ist noch unklar.