Spanien: Massenprotest gegen Sparkurs

14. Februar 2016 - 20:14 Uhr

In Spanien haben landesweit zehntausende Menschen gegen soziale Einschnitte, die Privatisierung von öffentlichen Dienstleistungen und Korruption in der Politik demonstriert. Die Kundgebungen mit Studenten, Akademikern, Gewerkschaftern, jungen Familien und Rentnern verliefen ohne Ausschreitungen.

Die konservative Regierung unter Ministerpräsident Mariano Rajoy fährt einen der schärfsten Sparkurse in der Geschichte der spanischen Demokratie. Rajoy will verhindern, dass das hochverschuldete Land unter den Euro-Rettungsschirm schlüpfen muss - und sich dann Auflagen der Geldgeber beugen muss.