CSU-Chef lobt neuen Kanzler

Söder verzeiht Scholz das Schlumpf-Grinsen

07. Dezember 2021 - 14:28 Uhr

Warme Worte für neuen Kanzler

Von Philip Scupin

Die Szene ist fast schon legendär: Nach einer langen Corona-Sitzung im Frühjahr 2021 wird bekannt, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Vizekanzler Olaf Scholz aneinander geraten sind. Söder ist von Scholz irgendwann so genervt, dass er ihm sagt, er solle nicht so "schlumpfig grinsen". Neun Monate danach wird Scholz Kanzler – und Söder verzeiht ihm bei RTL den Auftritt von damals.

"Schlumpfiges Grinsen" wurde legendär

"Ich glaube, er hat sich eher darüber gefreut, weil er das eher als Ehrentitel gesehen hat", sagt Söder im Interview für das "RTL Nachtjournal Spezial" zur Wahl von Scholz zum Bundeskanzler. Seine Äußerung sei auch nicht als Angriff gemeint gewesen, sondern als "spätabendliche, humorvolle Einordnung".

Der Ministerpräsident klärte auch auf, wie es zu dem Schlumpf-Satz gekommen sei: "Er war schon, ich würde mal sagen, schlauschlumpfig unterwegs", so Söder. "Er hat allen erklärt, dass keiner eine Ahnung hat, nur er eine Ahnung hat." Als er ihm gesagt habe, dass das nicht der Fall sei, habe es großen Beifall der Länderkollegen gegeben. "Ich habe selten so viele SMSen von Ministerpräsidenten bekommen."

Söder aber trägt dem künftigen Kanzler nichts nach. Nach 14 oder 15 Stunden Verhandlung falle mal der eine Satz mehr oder weniger. "Das wäre jetzt relativ kindisch, über so etwas nachzudenken." Mit anderen Politikern habe er viel schwierigere Momente erlebt als mit Scholz. "Die waren dagegen zum Teil recht genüsslich."

Lob für Scholz, versteckte Kritik für Laschet

Söder findet auch sonst für Scholz warme Worte. Er lobt ihn als akribischen und sachorientierten Politiker. "Offenkundig war er für viele der Menschen die seriöseste Lösung und wohl der eheste Nachfolger von Angela Merkel."

Wer Angela-Merkel-Stimmen wolle, müsse auch Angela-Merkel-Politik machen. Darauf habe er bereits früh hingewiesen, so Söder. "Das hat der eine oder andere mehr beherzigt." Der Satz ist auch als Kritik an Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet zu verstehen. In Richtung Scholz sagte der CSU-Chef allerdings auch: "Ich bin nach wie vor der festen Überzeugung, dass allein die Raute zu machen, kein 'Merkel-Style' ist."

Seine CSU und die bayerische Landesregierung würden Scholz jetzt "konstruktiv begleiten", sagte Söder. "Ich wünsche ihm zum Wohle des Landes alles Gute. Aber wir werden ihm genau auf die Finger schauen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Noch mehr Videos rund um die Politik - in unserer Playlist

Spannende Dokus auf RTL+

Sie lieben Dokumentationen? Dann sind Sie hier goldrichtig. Auf RTL+ haben Sie die große Auswahl: Ob zu Angela Merkel, rund um Corona oder zu Auslandsthemen wie Afghanistan – hier finden Sie ausführliche, spannende und informative Dokus.