Acht Monate nach dem Tod ihres Sohnes Emilio (†18)

Fiese Hate-Nachricht an Simone Ballack: „Wie kannst du nur weiter leben, als ob nichts passiert wäre?“

Simone Ballack wehrt sich Hassattacken im Netz
00:55 min
Hassattacken im Netz
Simone Ballack wehrt sich

30 weitere Videos

„Ich bin nicht mehr bereit so etwas hinzunehmen!“ Simone Ballack wehrt sich gegen Anfeindungen, die sie nach dem tragischen Tod ihres Sohnes Emilio erhält. Auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht die 46-Jährige deshalb nun eine der privaten Nachrichten.

„Wie kannst du nur weiter leben, als ob nichts passiert wäre?“

Eine Frau prangert Simone Ballack in einer privaten Nachricht dafür an, dass sie sich trotz der Trauer um ihren verstorben Sohn schminken würde oder die Kraft habe, shoppen zu gehen: „Wie kannst du nur weiter leben, als ob nichts passiert wäre?“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Simone Ballack ist "nicht mehr bereit so etwas hinzunehmen!“

Simone Ballacks Meinung zu solchen Nachrichten ist deutlich. „Ja, es gibt sie ! Diese unfassbar dummen Menschen, die sich ein Urteil über jemanden oder deren Situation bilden aufgrund von Social Media Posts , die nur einen Mini Teil meines Lebens zeigen. Momentaufnahmen! So kurz wie ein Augenzwinkern! Der Tag hat aber 24 Stunden! Ich bin nicht mehr bereit so etwas hinzunehmen!“, schreibt sie zu dem Ausschnitt der Nachricht. Für die Veröffentlichung der Hater-Nachricht gibt es in den Kommentaren digitalen Applaus.

Unter anderem findet Claudia Effenberg: „Ich bin so froh Dich wieder lachen zu sehen. Ich hatte sogar große Sorge das Du eben genau so wirst wie dieser dumme Mensch es schreibt. Du hast ein Recht darauf wieder zu leben, zu lachen und für Deine Kinder da zu sein.“

Ja, Simone Ballack kann nach ihrem großen Verlust wieder lachen. Und darüber ist sie froh. Ihren Sohn Emilio vergisst die 46-Jährige deswegen aber niemals. An ihrem eigenen Geburtstag im Februar 2022 hatte Simone Ballack ihrem Sohn noch rührende Worte gewidmet.

Support für Simone Ballack

Fiese Hate-Nachrichten im Netz: Simone Ballack zeigt diesen Kommentar einer Unterstützerin
Fiese Hate-Nachrichten im Netz: Simone Ballack zeigt diesen Kommentar einer Unterstützerin
Simone Ballack, Instagram

In ihrer Story zeigt Simone Ballack noch das Statement einer Unterstützerin, die solch fiese Nachrichten einfach nur „abartig und grausam“ findet. Auf RTL-Anfrage will sie sich aber vorerst nicht weiter zu ihrem aktuellen Post äußern. (kpl)