RTL News>News>

Serbische Regierung wegen Mafiakontakten in der Kritik

Serbische Regierung wegen Mafiakontakten in der Kritik

Die serbische Regierung ist wegen angeblicher Mafiakontakte führender Politiker und Beamter in ihren Grundfesten erschüttert. Das berichteten die Zeitungen am Sonntag übereinstimmend in Belgrad.

Die Konflikte in der Koalition "sind in die gefährliche Zone geraten", titelte die Zeitung 'Novosti'. "Die Regierung neigt zum Fall", lautete die Schlagzeile der größten Zeitung 'Blic' auf der Titelseite. "Tage der Entscheidung", schrieb der 'Kurir'.