Ihr bleibt auch nichts erspart

Schwangere Yeliz Koc hat einen Bandscheibenvorfall

05. Juli 2021 - 22:05 Uhr

Yeliz vermutet, dass der Umzug nach Hannover schuld war

Im Mai haben Yeliz Koc (27) und ihr Freund Jimi Blue Ochsenknecht (29) stolz bei Instagram gezeigt, wo ihre gemeinsame Tochter, die in ein paar Wochen zur Welt kommt, schlafen wird. Das Paar hat Berlin den Rücken gekehrt und ist in Yeliz' Heimatstadt Hannover gezogen. Dort richten sich die werdenden Eltern zurzeit ein kuscheliges Nest ein. Doch beim Umzug muss es wohl passiert sein: Yeliz, die inzwischen in der 25. Schwangerschaftswoche ist, hat einen Bandscheibenvorfall erlitten! Im Video beschreibt sie, wie schlecht es ihr damit geht.

Erst heftige Schwangerschaftsübelkeit, dann der Bandscheibenvorfall

Yeliz bleibt auch echt nichts erspart! Zu Beginn ihrer Schwangerschaft litt sie an Hyperemesis gravidarum, also starker Schwangerschaftsübelkeit. Zwischenzeitlich ging es ihr so schlecht, dass sie sogar ins Krankenhaus musste. "Irgendwann ging es halt gar nicht mehr. Ich habe viel abgenommen und irgendwann kam nur noch Blut bei mir raus, weil ich wirklich nichts mehr im Körper hatte. Kein Wasser, wirklich nichts", verriet Yeliz im März. Im Februar hatten sie und Jimi Blue die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Inzwischen wissen wir auch: Es wird ein Mädchen.

Seit sie Medikamente gegen die Übelkeit nimmt, klappt es jetzt aber auch mit der Gewichtszunahme während der Schwangerschaft. Für die werdende Mutter allerdings fast zu gut. Im Juni jammerte Yeliz, dass sie bereits 14 Kilo zugenommen habe und sich "dick" fühle: "Ich sehe mich im Spiegel und denke nur: 'Oh Gott, wie viel hast du zugenommen! Und ich hab ja noch ein bisschen vor mir..."

Für dieses "bisschen" wünschen wir Yeliz, das ab jetzt alles reibungslos in der Schwangerschaft verläuft und sie sich nur noch auf ihr kleines Mädchen freuen kann. Und keine Kisten mehr schleppen! (csp)