Er würde seiner Liebsten die Krankheit gerne abnehmen

Das Wunschmenü der Stars: Jimi Blue verrät, wie sehr die schwangere Yeliz Koc leidet

29. Mai 2021 - 15:55 Uhr

Yeliz Koc leidet an der Krankheit Hyperemesis gravidarum

Jimi Blue Ochsenknecht und seine Freundin Yeliz Koc freuen sich tierisch auf das erste gemeinsame Kind. Aber in der Schwangerschaft gibt es auch ein paar Probleme: Yeliz leidet unter Hyperemesis gravidarum, also starker Schwangerschaftsübelkeit. Wie schlimm das ist, darüber spricht der werdende Papa jetzt in der neuen VOX-Show "Das Wunschmenü der Stars". Im Video gibt es einen ersten kleinen Einblick darauf, wie offen Jimi Blue Ochsenknecht in der Sendung über die Zeit spricht.

Jimi Blue Ochsenknecht spricht offen über die Schwangerschaft seiner Freundin Yeliz Koc

In der ersten Folge der neuen VOX-Sendung "Das Wunschmenü der Stars – Alle unter einem Dach" kommen Jimi Bue Ochsenknecht, Laura Karasek, Sabrina Mockenhaupt und Gregor Meyle in einem Haus am Meer zusammen und verbringen vier wundervolle Tage zusammen. An jedem Tag bereiten drei von ihnen das Wunschmenü des vierten Stars zu und dann genießen alle vier gemeinsam einen entspannten Abend mit gutem Essen und intimen Gesprächen.

Gleich am ersten Abend ist Jimi Blue Ochsenknecht dran. Der fühlt sich so wohl in der Runde, dass er offen wie nie über die Schwangerschaft seiner Freundin Yeliz Koc spricht. Aber damit nicht genug: Er verrät kleine Geheimnisse aus dem bewegten Familienleben im Hause Ochsenknecht generell und wie genau er Yeliz eigentlich kennengelernt hat.

Wie das war und welche intimen Geheimnisse die anderen drei Stars an ihren Abenden auspacken und natürlich auch, welcher Star am besten kocht und 10.000 Euro für seinen guten Zweck gewinnt, das alles gibt es am Sonntag, den 30. Mai ab 20:15 Uhr bei VOX im TV oder bereits JETZT in voller Länge im Stream auf TVNOW zu sehen.

Die Highlights von „Das Wunschmenü der Stars“ im Video

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Schwangerschaftsübelkeit Hyperemesis gravidarum - Was ist das eigentlich?

Schwangerschaftsübelkeit wird häufig auch als Morgenübelkeit bezeichnet, weil sie bei vielen Betroffenen morgens auftritt. Doch sie kann auch zu anderen Tageszeiten vorkommen. In den meisten Fällen ist diese Form der Übelkeit harmlos und klingt irgendwann ab. Gefährlich wird es, wenn die Schwangere sich dauerhaft übergeben muss. Dieses übermäßige Erbrechen heißt Hyperemesis gravidarum und muss ärztlich behandelt werden, da der Körper zu viel Flüssigkeit, Elektrolyte und Nährstoffe verliert.

Woran liegt das und was kann man gegen die Schwangerschaftsübelkeit tun? Alle Informationen zum Thema Schwangerschaftsübelkeit gibt es HIER.