Bruder erklärt: Sie hatte keine Vorerkrankung

Baby per Notkaiserschnitt gerettet – Unternehmerin (41) stirbt an Corona-Erkrankung

Marion Bergler starb an Covid-19. Ihr Baby hatten die Ärzte per Notkaiserschnitt gerettet.
Marion Bergler starb an Covid-19. Ihr Baby hatten die Ärzte per Notkaiserschnitt gerettet.
© Petra Hartl

21. April 2020 - 10:03 Uhr

Notkaiserschnitt, als es der Schwangeren immer schlechter ging

Sie galt als kerngesund, doch Ende März machten sich bei der schwangeren Unternehmerin Marion Bergler Anzeichen einer Coronavirus-Erkrankung bemerkbar. Die 41-jährige Oberpfälzerin kam ins Krankenhaus, wo sich ihr Zustand innerhalb von Stunden verschlechterte, wie das Portal Onetz.de berichtet. Die Ärzte entschlossen sich noch am selben Tag, das Baby per Notkaiserschnitt zu holen. Jetzt ist Marion Bergler an Covid-19 gestorben – ohne, dass sie eine Vorerkrankung besaß, wie ihr Bruder erzählt.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

An Covid-19 Erkrankte "war kein Risikopatient"

Der Säugling kam den Angaben zufolge im Klinikum Weiden auf die Welt. Anschließend wurde die Unternehmerin auf die Intensivstation der Erlanger Uniklinik verlegt. Dort erlag sie Mittwochabend der Krankheit.

"Es ist unvorstellbar. Wir sind tieftraurig und fassungslos", sagt ihr Bruder Gerhard dem Bericht zufolge. "Es gab keine Vorerkrankung. Marion war kein Risikopatient."

Marion Bergler leitete Unternehmen im bayerischen Weiherhammer

Mit ihren Brüdern Gerhard und Thomas leitete Marion Bergler seit 2013 die Firmengruppe Bergler im oberpfälzischen Weiherhammer (Bayern). Dem Ver- und Entsorgungsunternehmen gehören unter anderem Recycling-Centren und Tankstellen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Interessante Videos zum Thema Coronavirus:

Wir und Corona

Das Coronavirus wirbelt gerade unser aller Leben durcheinander, jeden Tag aufs Neue. Was sollen wir tun? Was sollen wir lassen? Wie halten wir das alles aus, und vor allem: Wie halten wir zusammen?

In diesem Podcast sprechen wir mit Ärzten, Politikern, Psychologen, Philosophen, aber auch mit Ihnen, jeden Abend. Hier halten wir Sie über das Wichtigste auf dem Laufenden und bieten konkrete Tipps für den Alltag in dieser Zeit.