Twitter-Video zeigt ohrenbetäubenden Lärm direkt nach Start der Maschine

Horror auf den Kanaren: Condor-Flieger muss auf Fuerteventura notlanden

Eine Condor-Maschine musste jetzt auf Fuerteventura notlanden. (Symbolbild)
Eine Condor-Maschine musste jetzt auf Fuerteventura notlanden. (Symbolbild)
soe vco, dpa, Soeren Stache

Condor-Notlandung auf Fuerteventura

Schock für die Urlauber kurz nach dem Start ihres Flugzeugs auf Lanzarote in Richtung Hamburg: Laut „La Provincia“ hätte die Maschine plötzlich ohrenbetäubenden Lärm von sich gegeben. Ein Video auf Twitter lässt die Horror-Geräusche erahnen. Doch damit nicht genug: Anwohner, die nahe dem Flughafen wohnen, haben angeblich mehrmals Funken aus den Triebwerken sprühen sehen.

Im Video: Plötzlich macht das Flugzeug laute Geräusche

„Wir standen in Playa Honda direkt darunter und konnten sehen wie mehrfach Flammen aus dem rechten Triebwerk schlugen – mit sehr lautem Knall dazu – es war absolut furchteinflößend“, beschreibt eine Augenzeugin auf Facebook.

Kurzerhand sei die Maschine laut des Portals „Kanarenmarkt“ dann auf Fuerteventura notgelandet. Der Grund dafür soll ein Triebwerkproblem gewesen sein. Der Boeing 757 sei aufgrund der erklärten Luftnotlage absoluter Vorrang bei der Landung eingeräumt worden. Sie sei ohne Probleme verlaufen. Im Video oben sind die Geräusche circa ab Sekunde 17 zu hören. (jmu)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.