Und noch eine große Bühne folgt

Hamburg: Schmidts Tivoli startet mit 2G-Modell

Parket des Schmidts Tivoli Theater bei der Show "Paradiso". Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild
Parket des Schmidts Tivoli Theater bei der Show "Paradiso". Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

05. Oktober 2021 - 8:11 Uhr

"Heiße Ecke" macht den Anfang

Theater nur noch für Geimpfte und Genesene: Mit einer Vorstellung des St.-Pauli-Musicals "Heiße Ecke" stellt das Schmidts Tivoli heute (19.30 Uhr) als erstes größere Theater in Hamburg vollständig auf das 2G-Modell um.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Staatsoper zieht nach

Staatsoper Hamburg
Das Gebäude der Staatsoper Hamburg in der Großen Theaterstraße. Foto: Markus Scholz/dpa/archivbild
© deutsche presse agentur

Auf der Homepage des Schmidts Tivoli heißt es dazu: "Das bedeutet für uns und das Theatererlebnis unserer Gäste einen erheblichen Schritt in Richtung Normalität". Auch die Staatsoper stellt am 1. November auf 2G um. Viele andere Theater in Hamburg wollen zunächst bei 3G bleiben oder prüfen noch - bei 3G kommen die Getesteten hinzu. Zur Schmidt-Familie gehören das Schmidt Theater, das Schmidts Tivoli und das kleinere Schmidtchen auf der Reeperbahn. Alle drei Bühnen hatten vor Corona mehr als 440.000 Besucher im Jahr. (dpa/cgo)