Sie erkennt ihren Sohn nicht

Schlaganfall durch Präeklampsie: Frau verliert Gedächtnis bei Geburt

© facebook.com/camre.carr

8. Oktober 2019 - 16:45 Uhr

Schlaganfall während der Geburt

Camre Curtos aus Michigan (USA) erlitt während der Geburt einen Schlaganfall, dadurch verlor sie 2012 ihr Gedächtnis. Weder ihren Sohn noch ihren Mann erkannte die junge Frau. Schuld war eine Präeklampsie, die zu spät erkannt wurde. Jetzt kämpft die Familie trotz fehlender Erinnerung für eine gemeinsame Zukunft.

Komplikationen im siebten Monat

Rund fünf Prozent der Schwangeren leiden unter Präeklampsie - Camre Curto war eine von ihnen. Wenn diese Erkrankung - eine Art der Schwangerschaftsvergiftung - früh genug erkannt wird, können sich die Folgen in Grenzen halten. Doch bei Camre Curto wurde es im siebten Monat lebensbedrohlich. Sie und ihr Mann Steve machten sich auf den Weg ins Krankenhaus, als die Schwangere Probleme mit der Atmung bekam. Danach sollte nichts mehr wie vorher sein.

Bei der jungen Frau hatte sich die Präeklampsie schon zu einer lebensbedrohlichen Eklampsie entwickelt. Um Baby und Mutter zu retten, wurde ein Notkaiserschnitt durchgeführt. Ihr Sohn Gavin kam gesund zur Welt. Doch während des Eingriffs erlitt Camre Curto einen Schlagfall, ihr Gehirn wurde minutenlang nicht mit Sauerstoff versorgt. Dadurch wurde das Kurz- und Langzeitgedächtnis ausgelöscht. Sie konnte sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern und sich auch nichts Neues merken.

Steve Curto musste alleine für seinen Sohn da sein

Für Steve Curto wechselten sich Freude und Schock nach der Geburt seines Sohnes ab. Er war überglücklich über den gesunden Sohn, aber der Zustand seiner Frau erschütterte ihn. Plötzlich wusste sie nicht mehr, wer er war, und auch ihren gerade geborenen Sohn erkannte sie nicht. Der frischgebackene Vater blieb stark und wollte für Frau und Kind da sein. Es dauerte ein ganzes Jahr, bis Camre Curto sich den Namen ihres Mannes endlich wieder merken konnte. Doch dann ein weiterer Schicksalsschlag: Erneut ereilte sie ein Schlaganfall, seitem leidet sie an Epilepsie.

Trotz des schweren Schicksals ist Aufgeben für die Familie nicht drin. Steve ist dankbar für seine beiden Liebsten und wird auch weiterhin alles für ihr Wohlergehen tun. Durch Therapie und endlose Wiederholung kann Camre Custo sich mittlerweile über ein paar Tage merken, wer ihr Mann und ihr Sohn Gavin sind. Die Familie hofft, dass ihr Gedächtnis immer besser werden wird.

Über die bewegende Geschichte voller Hoffnung und Liebe hat Steve Curto das Buch "But I Know I Love You"* geschrieben.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.