Die goldene Jahreszeit in der Küche

Saisonale Lebensmittel: Das Obst und Gemüse im Herbst

© iStockphoto

9. Oktober 2019 - 6:39 Uhr

Saisonale Lebensmittel – gut für die Gesundheit und Umwelt

Sich saisonal zu ernähren, hat viele Vorteile. Frisches und vor allem einheimisches Obst und Gemüse ist nämlich nicht nur gesund, sondern unterstützt auch lokale Bauern und reduziert die Umweltbelastung. Wenn die Temperaturen im Herbst sinken, müssen wir den Körper von innen heraus wärmen und das Immunsystem stärken. Herbstliche Obst- und Gemüsesorten eignen sich dafür optimal. Wir zeigen Ihnen, auf welche saisonalen Lebensmittel Sie im September, Oktober und November nicht verzichten sollten.

Diese Lebensmittel sind im Herbst saisonell

  • Wurzelgemüse: Karotten, Kürbis, Süßkartoffeln, Knollensellerie, Pastinaken, Radieschen, Rote Beete, Rettich, Steckrüben.
  • Vollkorn: Vollkornreis, Quinoa, Hafer und Hirse.
  • Hülsenfrüchte: Stangenbohnen, Kichererbsen, Linsen und Sojabohnen.
  • Nüsse: Haselnüsse, Walnüsse und Esskastanien.
  • Grünes Gemüse: Brokkoli, Spinat, Grünkohl, Chinakohl, Sellerie, Rucola, Wirsing und Artischocken.
  • Obst: Äpfel, Pflaumen und Zwetschgen, Quitten, Preiselbeeren und Birnen.
  • Kräuter: Ingwer, Kurkuma, Zimt, Rosmarin, Koriander, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Basilikum und Dill.

Die Möglichkeiten die herbstlichen Zutaten zu kombinieren sind endlos. Wir haben einen möglichen Speiseplan für Sie!

Frühstück

Starten Sie Ihren Tag mit einem wärmenden Haferbrei aus in Milch (auch Pflanzenmilch möglich) getränktem Hafer, geriebenem Apfel, Ingwer, Zimt sowie einigen Nüssen und Samen Ihrer Wahl.

Porridge
Sie können die Zutaten für den Haferbrei nach Ihrem Belieben erweitern.
© iStockphoto

Mittagessen

Kombinieren Sie verschiedene Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen oder Sojabohnen mit Vollkornreis, Wurzelgemüse und grünem Gemüse zu einer nahrhaften Bowl. Gebackener Kürbis, Granatapfelkerne, Rucola und Nüsse ergänzen sich perfekt zu einem wunderbaren Herbstschmaus!

Bowl
Wie beim Porridge ist auch ihrer Kreativität auch bei der Bowl keine Grenze gesetzt.
© iStockphoto

Abendessen

Bereiten Sie eine klare Gemüsesuppe als Vorspeise zu. Möhren, Sellerie und Petersilie sind darin gern gesehene Zutaten. Eine gebackene Süßkartoffel mit Kichererbsen und Kräuter-Joghurtsauce rundet das herbstliche Menü ab.

gefüllte Süßkartoffel
Diese köstliche Kreation, liegt aber vor dem Schlafengehen nicht zu schwer im Magen.
© iStockphoto, Nataliya Arzamasova

Herbstliche Kleinigkeiten für zwischendurch