Mercedes-"Neuzugang" strotzt vor Selbstvertrauen

Russell: "Mein Ziel ist es, Weltmeister zu werden"

George Russell lebt bei Mercedes seinen Traum.
George Russell lebt bei Mercedes seinen Traum.
© dpa, Tolga Bozoglu, nwi jai

09. September 2021 - 20:36 Uhr

2022 beginnt für Russell eine neue Ära

Er ist der Neue an der Seite von Lewis Hamilton: George Russell. Für den 23-Jährigen ist mit dem Wechsel ins Mercedes-Cockpit ein Traum in Erfüllung gegangen. Ab 2022 kämpft er um Siege und Titel. Vorbei die Zeiten, in denen er im Williams am Ende des Feldes hinterher gurkte. Und der Brite hat Großes vor.

Lewis "der Beste aller Zeiten"

"Jetzt ist es passiert, jetzt habe ich die Möglichkeit, in einem Auto zu fahren, dass Weltmeisterschaften gewinnen kann. Und das im Team gegen den – meiner Meinung nach - besten Fahrer aller Zeiten", sagte Russell im Interview mit RTL. "Mein Ziel ist es, Formel-1-Weltmeister zu werden. Und Mercedes ist dafür der beste Ort." Der Formel-2-Weltmeister von 2018 gehört seit 2017 zur Mercedes-Familie, war lange Jahre Teil der Nachwuchs-Schmiede von Silber. Nun der "Ritterschlag".

Natürlich werde es nicht einfach, betonte er. Denn zur kommenden Saison werden die Karten neu gemischt: "Die Regeln werden sich völlig ändern. Wir müssen das Auto weiterentwickeln." Und neben aller Regeländerungen 2022 wartet auf Russell wohl noch eine größere Hürde auf dem Weg zu Siegen und Titeln: Teamkollege Hamilton.

"Ich will von ihm lernen"

"Als Fahrer willst du gegen die besten fahren, von den besten lernen. Und dann seine Möglichkeiten nutzen. Aber ich weiß, dass es gegen Lewis unglaublich schwer wird. Ich bin nicht naiv. Er ist nicht umsonst sieben Mal in Folge Weltmeister geworden. Er ist wirklich der Beste. Ich will von ihm lernen. Auf und abseits der Strecke." Auf dieses Duell dürfen sich alle Formel-1-Fans in jedem Fall schon jetzt freuen. (tme)