Lebensmittelmarkt brennt lichterloh

Verheerendes Feuer im Penny-Markt – War es Brandstiftung?

Rüsselsheimer Penny Markt brennt bis auf die Grundmauern aus Lebensmittelmarkt brennt lichterloh
01:53 min
Lebensmittelmarkt brennt lichterloh
Rüsselsheimer Penny Markt brennt bis auf die Grundmauern aus

30 weitere Videos

Hier kann so schnell keiner mehr einkaufen, den Supermarkt (Penny-Discounter) in Rüsselsheim gibt es nicht mehr. Gerade herrschte noch voller Betrieb. Innerhalb von wenigen Stunden wurde er durch einen Brand komplett zerstört und verwandelte sich in einen Schutthaufen.

Feuer, Flammen und Chaos beim Wochenendeinkauf!

Am Abend noch ein paar letzte Lebensmitteleinkäufe erledigen, um dann entspannt ins Wochenende zu starten. Doch dann kommt alles anders - im nächsten Moment: Flammeninferno! So geschehen in einer Penny-Filiale im südhessischen Rüsselsheim/Königstädten. Kurz vor 20 Uhr kam es zum Brandausbruch. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr kämpfte bis in die Nacht hinein gegen die Flammen.

Schaden in Millionenhöhe – keine Verletzten

Nach Angaben der Polizei breitete sich das Feuer vom Lager des Lebensmittelmarktes rasant aus und griff zügig aufs Dach über, woraufhin Letzteres schnell zum Einsturz kam. Der Penny-Markt brannte bis auf die Grundmauern nieder und wurde komplett zerstört. Glücklicherweise konnten sich alle Kunden und Mitarbeiter noch vorher ins Freie retten. Eine Angestellte der Filiale erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Der Rest kam zum Glück mit dem Schrecken davon.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Brandbekämpfung geglückt

Ausmaß der Zerstörung
Was einst eine Penny-Filiale war, ist jetzt nur noch ein Trümmerhaufen.
Kreutz-TV-News

Das Großaufgebot der eingesetzten Feuerwehren aus Rüsselsheim, Königstädten, Bauschheim, Trebur und Nauheim verhinderten ein Übergreifen auf eine anliegende Garage. Unter dem Einsatz von insgesamt zwei Drehleitern und mehreren Wasserwerfen waren die Einsatzkräfte bis Mitternacht mit der Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten der Überreste des Marktes beschäftigt. Ein Millionenschaden! Durch die meterhohen Flammen kam es zu enormer Rauchentwicklung. Die umliegende Bevölkerung wurde mittels verschiedener Warnungen informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Rauchsäule selbst war noch kilometerweit zu sehen.

Lese-Tipp: Einsatzkräfte in Hessen: Zwischen Unfall, Brand und Tod

Versehen oder Brandstiftung?

Die Kriminalpolizei tappt derzeit noch im Dunklen. Sie hat mittlerweile die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, denn auch Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Kurz vor dem Brandausbruch soll sich eine Gruppe von rauchenden Jugendlichen in der Nähe des Außenbereichs des Lagers aufgehalten haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Unter der Rufnummer 06142 / 696-0 können verdächtige Wahrnehmungen des besagten Abend der Kriminalpolizei in Rüsselsheim gemeldet werden. (naw)