"Er will mir meine Existenz kaputt machen"

Rosenkrieg beim "Bachelor in Paradise"-Paar: Steffi Gebhardt macht Oggy Baam schwere Vorwürfe

01. Februar 2020 - 10:16 Uhr

Steffi und Oggy: Erst Rosenvergabe, jetzt Rosenkrieg!

Oggy Baam (27) und Steffi Gebhardt (33) haben sich bei "Bachelor in Paradise" kennen und lieben gelernt. Sechs Monate hielt ihre Beziehung, dann folgte das Aus. Jetzt klagt Steffi an, Oggy habe erst in der Beziehung sein wahres Gesicht gezeigt: "Er ist unberechenbar, man kann ihn gar nicht einschätzen". Außerdem würde Oggy nach dem Beziehungs-Aus "Psychoterror" auf sie ausüben. Aber damit nicht genug, Oggy soll zudem auch noch Steffis Existenz bedrohen. Was sie damit meint und was Oggy zu den heftigen Anschuldigungen sagt, sehen Sie im Video

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen

Während für Steffi klar ist, dass sie keinen Kontakt mehr zu Oggy haben will, sagt er ganz öffentlich, dass seine Ex ihm alles andere als egal ist: "Ich kann nicht so einfach loslassen, weil ich fühle, dass das richtig sein kann. Wenn das Schicksal möchte, wird die Liebe zueinander finden."

Im Interview bricht Steffi immer wieder in Tränen aus und bettelt:  "Er soll mich einfach mein Leben leben lassen". Warum sie glaubt, dass Oggy sie nicht in Ruhe lässt, verrät sie im Video.

Steffi richtet sich jetzt an die Öffentlichkeit, weil sie anderen Frauen mit ihrer Geschichte Mut machen will: "Ich glaube, das geht ganz vielen Frauen so, dass sie gefangen sind, dass sie da nicht rauskommen und Angst haben Ich weiß, gar nicht, wie ich da hineingeraten bin."

„Bachelor in Paradise“ online gucken bei TVNOW

Staffel nicht gesehen? Kein Problem, die ganze Liebesgeschichte von Oggy und Steffi bei "Bachelor in Paradise" gibt es bei TVNOW.