Räumung im Hambacher Forst: Bewegende Rede einer jungen Aktivistin geht viral

Waldspaziergang im Hambacher Forst & ziviler Ungehorsam Aktivisten mit Transparent Hambi bleibt b
© imago/Tim Wagner, Tim Wagner, imago stock&people

17. September 2018 - 21:30 Uhr

Statement der jungen Aktivistin bewegt das Netz

Zahlreiche Aktivisten und Braunkohlegegner setzen sich zurzeit für die Erhaltung des Hambacher Forsts ein. Seit Donnerstag räumen Tausende Einsatzkräfte den Wald, der demnächst gerodet werden soll, damit der Energiekonzern RWE weiter Braunkohle abbauen kann. Gerade macht ein Video einer jungen Aktivistin im Netz die Runde: Die Frau rührt darin mit einer emotionalen Rede, nachdem sie von der Polizei aus ihrem Baumhaus geholt wurde.

Unter Tränen berichtet sie von ihren Erlebnissen im Hambacher Forst

Diese junge Frau schüttet vor laufender Kamera ihr Herz aus und berichtet von ihren Erlebnissen der letzten Wochen im Hambacher Forst. Unter Tränen sagt sie, dass Polizisten ihr Baumhaus zerstört und sie sowie andere Menschen mitgenommen haben. "Sie denken wahrscheinlich, sie hätten gewonnen. Aber sie können nicht gewinnen, weil sie den Wald genauso brauchen", betont sie im Video. Zudem macht sie deutlich, wie wertvoll das Zusammenleben mit den anderen Aktivisten im Baumhaus für sie war. "Die verstehen nicht, wie das ist, mit Menschen zusammenzuleben, denen es scheißegal ist, wie du heißt, wie alt du bist oder was du für einen Schulabschluss hast", verdeutlicht sie mit gebrochener Stimme. "Dass wir hier versuchen hierarchiefrei zu leben, uns gegenseitig zu respektieren – ohne Geld", führt sie fort.

"Daran sollten wir uns alle mal orientieren!"

Auch nachdem sie in Gewahrsam genommen wurde, vertritt sie ihre Meinung. Das Leben im Wald habe ihr auch gezeigt, dass man sich von gesellschaftlichen Vorurteilen lösen und andere als Wesen an sich akzeptieren müsse. Insbesondere die gesellschaftlichen Themen in ihrer Rede scheinen die Leute auf den sozialen Plattformen zu berühren. 

In Kommentare wie "Daran sollten wir uns alle mal orientieren! Respekt und Liebe, ohne den anderen zu bewerten, nach Aussehen oder Denken!" oder "Bleibt stark, ihr Lieben. Ihr seid die wahren Helden dieser Erde" stimmen sie den Worten der Aktivistin zu. Offenbar spricht sie vielen aus dem Herzen. Bei Facebook hat ihre Rede bereits über 12.000 Likes und wurde mehr als 2.000 Mal kommentiert.

Im Kampf um den Hambacher Forst hatte es in den letzten Tagen weitere Festnahmen und auch Verletzte gegeben.