Prinz William verrät, was Prinz George und Lady Diana gemeinsam haben

Prinz William mit Prinz George und Prinzessin Charlotte bei der Taufe von Prinz Louis in London.
Prinz William mit Prinz George und Prinzessin Charlotte bei der Taufe von Prinz Louis in London.
© dpa, Dominic Lipinski, wal pat

24. August 2019 - 15:39 Uhr

Prinz George liebt das Tanzen - wie seine Großmutter Lady Diana

Bei einem Treffen mit Jugendlichen im Kensington Palast verriet Prinz William (36) jetzt, wieso sein ältester Sohn Prinz George (5) ihn an seine 1997 verstorbene Mutter Lady Diana erinnert.

"Meine Mutter hat auch getanzt, sie hat es geliebt."

Jedes Jahr zeichnet der britische Sender "Radio 1" Jugendliche aus, die sich besonders dafür einsetzen, anderen Menschen zu helfen. Prinz William und Herzogin Catherine trafen die diesjährigen "Teen Heroes" jetzt im Kensington Palast. Darunter auch der 14-jährige Junior, ein Street Dancer, der sich gegen Bullying einsetzt.

Bei einem USA-Besuch im Jahr 1985 tanzt Lady Diana mit John Travolta.
Bei einem USA-Besuch im Jahr 1985 tanzt Lady Diana mit John Travolta.
© picture-alliance/ dpa/dpaweb, epa Courtesy Ronald Reagan Libra

Im Gespräch mit dem jungen Tänzer verriet Prinz William, dass er selbst zwar tänzerisch eher eine Niete sei, aber dass sein ältester Sohn Prinz George ein begeisterter Tänzer ist: "George tanzt auch, er liebt es."  Und Prinz William ahnt auch, von wem sein Sohn diese Begeisterung fürs Tanzen haben könnte: "Meine Mutter hat auch getanzt, sie hat es geliebt." Da hat der kleine George offenbar Oma Dianas Leidenschaft geerbt. 

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch Prinzessin Charlotte tanzt gerne

Herzogin Catherine und Prinz William unterstützen ganz offenbar, dass ihr kleiner Sohn ein begeisterter Tänzer ist. "Wenn es etwas ist, das du liebst, dann solltest du genau das auch machen. Lass dir von niemandem etwas anderes sagen", sagte Prinz William im Gespräch mit Junior.

Übrigens tanzt auch Prinz Georges kleine Schwester Charlotte (3) gerne, wie Prinz William bei einer Veranstaltung im März verriet. Da wäre Oma Diana sicher stolz auf ihre Enkelkinder gewesen.