„Es zerstört Menschen und es zerstört Leben“

Prinz Harry verklagt britische Zeitung: Manipulation gegen Herzogin Meghan

02. Oktober 2019 - 10:34 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan leiten rechtliche Schritte ein

"Ich habe viel zu lange mit ansehen müssen, wie Meghan leidet", macht Prinz Harry jetzt in einer öffentlichen Pressemitteilung klar. Der 35-jährige Royal wendet sich damit an die britische Presse und kritisiert sie aufs Schärfste. Gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Meghan (38) verklagt er die Zeitung "Mail on Sunday" und unterstellt ihnen rücksichtslose Manipulation. "​Ich habe meine Mutter verloren und jetzt muss ich mit ansehen, wie meine Frau denselben starken Mächten zum Opfer fällt."

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Harter Vorwurf gegen "Mail on Sunday"

"Meine Frau ist zum Opfer von britischen Boulevardzeitungen geworden, die rücksichtlos gegen einzelne Personen vorgehen", beginnt Prinz Harry seine Mitteilung und gibt weiter zu: "Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und waren stark, aber ich kann nicht beschreiben, wie schmerzvoll es war." Damit meint er ganz explizit die Berichterstattung der "Mail on Sunday" im Zusammenhang mit einem Brief, den Herzogin Meghan an ihren Vater schrieb.

"Der Inhalt eines privaten Briefs wurde widerrechtlich veröffentlicht und absichtlich verfälscht um Sie, die Leser, zu manipulieren", meint Prinz Harry. "Mail on Sunday" lag Meghans persönliche Nachricht an ihren Vater vor. Der Sohn von Prinzessin Diana wirft der Zeitung jedoch vor, Leser bewusst in die Irre geführt zu haben, indem sie nur ganz bestimmte Abschnitte und Sätze veröffentlichten.

„Meine größte Angst ist, dass sich die Geschichte wiederholt“

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben genug. "Es zerstört Menschen und es zerstört Leben", appelliert der 35-Jährige weiter in seinem Schreiben. Die aktuelle Situation erinnert ihn nämlich an ein schreckliches Ereignis aus seiner Vergangenheit: den Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana. "Meine größte Angst ist, dass sich die Geschichte wiederholt", gibt er zu. Diana starb im August 1997 bei einem Autounfall auf der Flucht vor Paparazzi. "Ich habe meine Mutter verloren und jetzt muss ich mit ansehen, wie meine Frau denselben starken Mächten zum Opfer fällt."