Prinz Charles hat sich erneut mit dem Coronavirus infiziert

Prinz Charles hat sich erneut mit dem Coronavirus infiziert
Prinz Charles während einer Veranstaltung am gestrigen Mittwochabend.
imago images/i Images, SpotOn

Camilla negativ getestet

Der britische Thronfolger Prinz Charles (73) hat Corona. Das hat der Palast am 10. Februar mitgeteilt. Der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. (95) sei am Donnerstagmorgen positiv auf Covid-19 getestet worden. Ein entsprechendes Statement teilten Charles und seine Ehefrau, Herzogin Camilla (74), auf ihrem Twitter-Account.

Royal befindet sich in Selbstisolation

Charles habe sich demnach in Selbstisolation begeben. Er sei "zutiefst enttäuscht", dass er einen heutigen Termin in der britischen Stadt Winchester nicht wahrnehmen könne. Den Besuch wolle der Royal aber schnellstmöglich nachholen. Ein Sprecher habe zudem erklärt, dass Charles' Ehefrau negativ getestet worden sei, wie "The Telegraph" berichtet.

Derzeit ist nicht klar, wie es Prinz Charles geht. Beide Royals sind aber geboostert. Charles und Camilla hatten am Mittwochabend noch gemeinsam eine Veranstaltung des "British Asian Trust" besucht. Bereits im März 2020 hatte der Thronfolger sich schon einmal mit dem Coronavirus infiziert. Damals hatte er nur mit milden Symptomen zu kämpfen.

spot on news