Pflege: 14.000 offene Stellen

14. Februar 2016 - 6:36 Uhr

Die Nachfrage nach Altenpflegern hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdreifacht. Nach einem Bericht der 'Rheinischen Post' unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit gebe es derzeit 14.000 offene Stellen. 2008 seien es 4.500 gewesen. Das Vorstandsmitglied der Bundesagentur, Raimund Becker, erklärte, um den Bedarf zu decken müsse man das inländische Potenzial an Arbeitskräften besser ausschöpfen und die Zuwanderung von Fachkräften vorantreiben.

Erst 2012 war eine Initiative gegen den Pflegenotstand gestartet.