Nach umstrittenen Party-Video

"Habe kein Problem, einen Drogentest zu machen" - Sanna Marin dementiert Koks-Gerüchte

Party-Video von Finnlands Regierungschefin sorgt für Wirbel Koks-Vorwurf
00:40 min
Koks-Vorwurf
Party-Video von Finnlands Regierungschefin sorgt für Wirbel

30 weitere Videos

Sie feiert, sie tanzt und sie singt – die finnische Regierungschefin Sanna Marin steht wegen eines privaten Party-Videos schwer in der Kritik. Dass an dem Abend Alkohol geflossen ist, hat die 36-Jährige bestätigt. Doch ihr wird vorgeworfen, dass auch Drogen im Spiel gewesen sein sollen. Das dementiert Marin und äußert sich nun zu den Vorwürfen.

Nach Party-Video: Drogentest für Sanna Marin?

Sanna Marin wurde erst kürzlich wegen ihres lässigen Auftritts bei einem Rockfestival gefeiert. Das Blatt hat sich nach dem privaten Party-Clip jedoch gewendet. Der Vorwurf eines finnischen Politikers: Bei der Party wurde gekokst.

Die Konsequenz für Politiker Mikko Kärnä: Es wäre „klug, wenn sich Premierministerin Sanna Marin einem freiwilligen Drogentest unterziehen würde“, schreibt er bei Twitter. Die Öffentlichkeit habe ein Recht darauf, diesen zu erwarten.

Lese-Tipp: Coolste Politikerin der Welt? Finnlands Regierungschefin feiert in Flohmarkt-Kleid auf Festival

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Sanna Marin nach Party-Video: Mache Drogentest

Die finnische Regierungschefin stellt sich den Drogen-Vorwürfen. „Ich habe keine Drogen genommen und habe daher auch kein Problem damit, einen Drogentest zu machen“, so die Politikerin laut mehreren finnischen Medien.

Zuvor erklärte Marin, weder Drogen konsumiert noch Zeugin vom Konsum geworden zu sein. „Darüber weiß ich nichts“, hieß es. Das Video sollte eigentlich privat bleiben. „Ich ärgere mich darüber, dass es an die Öffentlichkeit gelangt ist“, sagte Marin. Sie habe lediglich eine Nacht mit Freunden verbracht. „Wir haben einfach gefeiert, auf eine ausgelassene Art und Weise. Ich habe getanzt und gesungen“, sagte die 36-Jährige bereits.

Finnland: Premierministerin Marin hat Unterstützung aus Partei

Und wie reagiert die Partei von Sanna Marin? Antti Lindtman, Fraktionsvorsitzender der SDP, betonte, die Regierungschefin habe die Unterstützung der Fraktion. „Ich sehe kein großes Problem darin, dass sie bei einer privaten Veranstaltung mit Freunden tanzt“, heißt es. Ein möglicher Drogentest sei zu beurteilen. Ob das Party-Video Konsequenzen für Sanna Marin nach sich ziehen wird, bleibt abzuwarten. (jaw, mit dpa)

Playlist: 30 Videos