Maskenpflicht in Schulen weitgehend beendet

Ohne Mundschutz im Klassenzimmer - in Schleswig-Holstein ist das jetzt möglich

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Tisch einer Schülerin. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Tisch einer Schülerin. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

01. November 2021 - 8:31 Uhr

Aufhebung der Maskenpflicht ein wichtiger Schritt

Schüler und Schülerinnen in Schleswig-Holstein können im wahrsten Sinne aufatmen: Sie müssen ab Montag im Klassenzimmer am Sitzplatz keine Mund-Nasen-Bedeckungen mehr tragen. Nach der Rückkehr zum Präsenzunterricht in diesem Schuljahr ist die Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz nach Angaben von Bildungsministerin Karin Prien der nächste, wichtige Schritt in einen normalen Schulalltag.

Es gibt allerdings Ausnahmen

Es gilt aber: Sollte es künftig zu einer Infektion in einer Lerngruppe kommen, gilt für den Rest der Gruppe fünf Tage lang wieder die Pflicht zum Tragen einer Maske und eine tägliche Testpflicht. Ansonsten bleibt es bei Teststrategie, Hygienekonzept und Maskenpflicht auf den Laufwegen innerhalb der Schule. Nach den Herbstferien hatten die Mädchen und Jungen in den Schulgebäuden wie in den Monaten zuvor zunächst weiterhin eine Maske tragen müssen. (dpa/kst)