Furchtbarer Unfall im Tennengau (Österreich)

Auto stürzt 25 Meter in die Tiefe - Fahranfänger überlebt!

Blick von oben: Der 18-jährige Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab und stürzte circa 25 Meter in die Tiefe.
Tennengau (Österreich) : Der 18-jährige Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab und stürzte circa 25 Meter in die Tiefe.
Wasserrettung LV Salzburg

Im österreichischen Tennengau in der Nähe von Salzburg ist am Mittwoch ein Fahranfänger mit seinem Auto verunglückt. Der 18-Jährige war mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und 25 Meter in die Tiefe gestürzt. Wie durch ein Wunder überlebte der junge Mann den schweren Unfall.

Junger Österreicher wird mit leichten Blessuren ins Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht

Der junge Österreicher konnte sich sogar selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er musste zwar mit Verletzungen im Schulter- und Kopfbereich in das Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert werden, er hatte jedoch ein Riesen-Glück und kam letztlich mit kleineren Blessuren und dem Schrecken davon.

Der Wagen krachte in den Mörtlbach, neben Feuerwehr, Polizei und Notarzt mussten auch die Wasser- und Bergrettung anrücken, um ausgelaufene Flüssigkeiten des Autos zu sichern. Auch schweres Gerät, etwa ein Kranwagen, waren im Einsatz um das Auto bergen zu können. (kra)