Experten rätseln über Pläne

Neue Funktion: WhatsApp-Update soll Gruppen untereinander vernetzen

WhatsApp plant erneut eine neue Funktion. Diesmal sind es so genannte Communitys.
WhatsApp plant erneut eine neue Funktion. Diesmal sind es so genannte Communitys.
© imago images/ZUMA Wire, Thiago Prudencio via www.imago-images.de, www.imago-images.de

11. Januar 2022 - 13:25 Uhr

Neue Funktion sorgt für Spekulationen

Der Messenger-Dienst WhatsApp plant eine neue Funktion, mit der man verschiedene Gruppen vernetzen kann. Noch ist die Funktion im Test, und selbst Insider können bisher nur spekulieren, was das Update wirklich kann.

Nachrichten an alle Gruppen gleichzeitig verschicken?

Wie der WhatsApp-Insider-Blog Wabetainfo berichtet, taucht seit Dezember 2021 in der Beta-Version von WhatsApp die Funktion auf, so genannte Communitys zu kreieren. Ein Administrator kann eine Community wie eine normale WhatsApp-Gruppe erstellen und anschließend bis zu zehn Gruppen hinzufügen. Wozu diese Community anschließend dient, ist allerdings noch unklar.

In einem neuen Update liefert Wabetainfo jedoch einen kleinen Hinweis. Offenbar erstellt WhatsApp bei einer neuen Community automatisch eine Gruppe "Ankündigungen". Die Insider schätzen, dass der Community-Administrator damit Nachrichten an alle Gruppen gleichzeitig schicken kann – zum Beispiel Weihnachtsgrüße, die man sonst kopiert und einzeln in die Gruppen geschickt hätte. Die Gruppenmitglieder selbst haben nur einen Lesezugriff.

Da die Funktion aber noch in der Entwicklungsphase steckt, wird es wohl noch etwas dauern, bis wir wirklich wissen, wozu die Communitys und die mysteriösen Ankündigungs-Gruppen gut sind. (jbü)

Lese-Tipp: WhatsApp hat jetzt drei neue Funktionen!