Tipps zum Einkaufen und Wasser sparen

Nachhaltig leben: Maik Meuser macht’s vor – machen Sie’s nach!

Maik Meuser versucht ein möglichst plastikfreies Leben zu leben.
Maik Meuser versucht ein möglichst plastikfreies Leben zu leben.
© RTL

09. Oktober 2021 - 9:29 Uhr

Nachhaltig leben mit der ganzen Familie

"RTL aktuell"-Moderator Maik Meuser ist Nachhaltigkeitsfan und Botschafter der diesjährigen Nachhaltigkeitswoche "Packen wir's an! Damit es auch morgen noch läuft" bei RTL. Im Gespräch mit Wolfram Kons verrät er, wie seine Familie versucht einen möglichst plastikfreien Alltag zu leben und er gibt einfach umzusetzende Tipps sowohl zum Einkaufen als auch zum Wasser sparen.

"Familie minus Plastik"

Maik Meuser, seine Frau Nicole und ihre Kinder Yannis, Mattis und Maya haben ihr Leben umgestellt: Sie verzichten der Umwelt zuliebe auf so viel Plastik wie möglich. "Man kann die Kinder da perfekt mit einbeziehen. 'Familie minus Plastik' haben wir das genannt. Am Anfang haben wir Inventur gemacht: Was haben wir alles an Plastik? Und dann haben wir aussortiert. Wir haben Baumwolltüten bemalt und versucht, das Plastik direkt im Geschäft zu lassen."

Hier ein paar Tipps vom dreifach Vater Maik Meuser:

  • Obst und Gemüse nur noch unverpackt – so gut es geht
  • Milch und Joghurt im Glas kaufen
  • Wurst und Käse an der Frischhaltetheke in mitgebrachte Dosen verpacken lassen

Das umzusetzen, ist auf dem Markt und in Bio- oder Bauernlädchen kein Problem, und auch in Supermärkten hat Maik Meuser gute Erfahrungen beim möglichst plastikfreien Einkauf gemacht.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Maik Meuser wünscht einen verantwortungsvolleren Umgang mit Wasser

Warum das Thema der diesjährigen Nachhaltigkeitswoche sich mit "Wasser" beschäftigt, will Wolfram Kons von Maik Meuser wissen. "Wir haben uns in dieser Nachhaltigkeitswoche mit dem Thema 'Wasser' beschäftigt, weil es uns irgendwann fehlen wird. Der Klimawandel wird dazu führen, auch wenn wir das nach dem verregneten Sommer nicht so fühlen, dass wir irgendwann nicht mehr so viel Trinkwasser haben. Und rechtzeitig darauf hinzuweisen, einen verantwortungsvolleren Umgang damit zu haben, das ist ein wichtiges Thema."

Welche Tipps Sie beherzigen könnten, um im Alltag Wasser zu sparen, verrät der Nachhaltigkeitsexperte Maik Meuser:

Eine vierköpfige Familie kann allein durch das Trinken von Leitungswasser im Jahr bis zu 1.000 Euro einsparen. Das hat die Organisation "atiptap.org" ausgerechnet. Des Weiteren können CO2, durch die fehlende Produktion und den fehlenden Transport bei Mineralwasser, und Plastikmüll eingespart werden. Und Dank der Trinkwasserverordnung wird Leitungswasser (56 Grenzwerte) viel strenger kontrolliert als Mineralwasser (16 Grenzwerte). Also, wozu noch Flaschen schleppen!