Kampf gegen das Volksleiden Nummer 1

RTL-Langzeit-Test: Welche Mittel helfen wirklich gegen Rückenschmerzen?

15. Mai 2022 - 9:41 Uhr

Kennen Sie das? Man lümmelt abends gemütlich auf der Couch und daddelt an seinem Handy. Doch Achtung, hier lauert eine große Gefahr: Denn das wirkt sich genauso auf Ihren Nacken aus, als ob Sie sich eine 30-Kilo-Hantel umgehangen hätten. Die Folge: Schmerzen, die bis in den Rücken ziehen. Das ist nur ein Beispiel für hunderte verschiedene Arten von Rückenschmerzen. Was Sie gegen Rückenschmerzen tun können und wie sie erst gar nicht entstehen - Franz Fabian Peters, Anna Gamer und Pia Lindenberg haben die Antworten.

Fast 90 Prozent aller Menschen in Deutschland haben irgendwann Rückenprobleme

Es ist DER Krankschreibungsgrund Nummer 1: 88 Prozent der Deutschen leiden irgendwann in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Gerade durch die Corona-Pandemie waren viele auch noch viel zu Hause und haben viel gesessen - bis der Rücken schmerzt. In einem Langzeittest haben wir jetzt die neuesten und vielversprechendsten Geräte gegen Rückenschmerzen getestet.

Lese-Tipp: Wann man bei Rückenschmerzen sofort zum Arzt sollte

Doch was bringen die überhaupt? Und woher kommen viele Rückenschmerzen? Wir haben Experten gefragt, und diese entlarven die heimlichen Alltags-Rücken-Killer, die vor allem zu Hause lauern. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie Schmerzen vorbeugen können. Und was Sie tun müssen, um schnell wieder schmerzfrei zu werden. Und schließlich waren wir bei einer Schmerzfrei-Methode dabei, die fast an Wunder glauben lässt. (ija)

GUT ZU WISSEN: Einfache Übungen gegen Rückenschmerzen mit der Liebscher-Bracht-Methode

Zu viel sitzen, Zeit am Handy oder schweres und andauerndes Heben: Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit geworden. Wer die Auslöser nicht langfristig bekämpfen kann, kann sich durch die Tipps von Dr. Petra Bracht und ihrem Mann Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zumindest vorübergehend Abhilfe schaffen.