Katie Price und andere Stars werben für das Beauty-Produkt

Dank Mitesser-Sauger: Britin sieht aus, als sei sie verprügelt worden

Studentin Safia Hartwell bekam überall Blutergüsse, nachdem Sie einen Mitesser-Sauger benutzt hatte. Das Gerät wird von vielen Stars beworben.
© Kennedy News and Media

19. August 2020 - 17:11 Uhr

Was ist denn da schiefgelaufen?

Safia Hartwell (24) aus Norwich hat sich wie viele Frauen ein Beauty-Produkt bestellt – Mitesser-Sauger sind in Online-Shops aktuell sehr beliebt. Als die Britin das Gerät ausprobiert, läuft aber etwas schief – und Safia sieht am Ende aus, als hätte man sie zusammengeschlagen.

Safia bekam sofort Blutergüsse

Gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail"erklärt Safia, sie hätte den Mitesser-Sauger unbedingt kaufen müssen, nachdem It-Girl Katie Price dafür Werbung gemacht hatte. Doch der Spaß ging nach hinten los: Safia bekam nach der Benutzung des Geräts schwere Blutergüsse im ganzen Gesicht.

Dabei scheint die Studentin bei der Handhabung nichts falsch gemacht zu haben: "Ich habe es mir über das Gesicht gestrichen, wie ich es in den Online-Werbevideos gesehen habe. Ich habe es mit der niedrigsten Saugleistung benutzt und überhaupt nicht lange - gerade genug, um über meine Haut zu gehen und die Mitesser wegzusaugen", erklärt Safia der "Daily Mail".

"Die blauen Flecken traten sofort auf. Ich dachte, es sei nur eine Rötung durch das Produkt und es würde in fünf Minuten nachlassen." Doch die Fotos der jungen Frau zeigen, wie schlimm die Verletzungen ihrer Gesichtshaut wirklich waren.

So sah Safia nach der Mitesser-Behandlung aus

Safia Hartwell hat im ganzen Gesicht Blutergüsse nachdem sie einen Mitesser-Sauger benutzt hat.
Nach der Behandlung mit dem Mitesser-Sauger ist Safias Gesicht von Blutergüssen übersät.
© Kennedy News

Sprecher von Katie Price weist Vorwürfe zurück

Die Wunden sind wieder verheilt, aber die Studentin will nun andere Menschen davor warnen, Produkte zu kaufen, die von Stars beworben werden. Ein Sprecher von Katie Price, die gerade eine schwere OP hinter sich hat, wies auf Anfrage der "Daily Mail" alle Vorwürfe zurück. Price könne für "Benutzungsfehler" nicht zur Verantwortung gezogen werden, auch andere Prominente seien von dem Produkt überzeugt, heißt es dort.

Weder Safia, die "Daily Mail" noch RTL haben auf Anfragen bisher ein Statement der Firma Bellevia, die das Produkt herstellt, bekommen.

Katie Price wirbt weiter für das Gerät

Obwohl Safia in England mit ihrer Story gerade für Schlagzeilen sorgt, sind weiter Werbevideos von Katie Price zum Mitesser-Sauger online.
Obwohl Safia in England mit ihrer Story gerade für Schlagzeilen sorgt, sind weiter Werbevideos von Katie Price zum Mitesser-Sauger online.
© instagram.com/miss_marieex/, Safia Hartwell

Obwohl Safia in England mit ihrer Story gerade für Schlagzeilen sorgt, sind weiter Werbevideos für den Mitesser-Sauger von Katie Price online. "Ich dachte, die ganze Presse würde sie dazu bringen, nochmal nachzudenken", schreibt Safia enttäuscht bei Instagram.

Auch unsere Testerin holt sich einen „Knutschfleck“

So vorsichtig man auch mit dem Gerät umgeht: Eine Sekunde zu lang auf der Haut – und es kann schnell blaue Flecken erzeugen. Selbst unsere Testerin Jennifer hat sich bei der Behandlung mit einem No-Name-Produkt aus dem Internet einen kleinen "Knutschfleck" am Kinn geholt.

Was unsere Expertin, Dermatologin Dr. Yael Adler, zu dem Gerät sagt, erfahren Sie hier im Video.

Wie Sie Mitesser dauerhaft loswerden, verraten wir hier.