RTL News>Leben>

Mit diesen Tipps macht Putzen Spaß

Ungeliebte Hausarbeit

Mit diesen Tipps macht Putzen Spaß (zumindest ein bisschen)

Putzen mit Strumpfhosen: Nylon zieht den Staub an Es müssen nicht immer Mikrofasertücher sein
00:18 min
Es müssen nicht immer Mikrofasertücher sein
Putzen mit Strumpfhosen: Nylon zieht den Staub an

30 weitere Videos

Putzen mit Strumpfhosen: Nylon zieht den Staub an

Wer alleine wohnt, muss sich wenigstens nur vor sich selbst rechtfertigen, wenn es bei ihm zu Hause aussieht, wie bei Hempels unterm Sofa. Aber ganz ehrlich: Putzen macht einfach auch keinen Spaß – oder? Wir haben ein paar Tipps für Putzmuffel gesammelt, die die lästige Arbeit wenigstens ein bisschen erträglicher machen.

Staubsaugen, Bad putzen, abstauben, Fenster putzen oder ganz schlimm: mal wieder feucht durchwischen! Putzarbeiten gehören wahrlich nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Weil es irgendwann aber doch unumgänglich ist, Putzlappen und Staubsauger in die Hand zu nehmen, sollten Sie sich diese Zeit wenigstens so angenehm wie möglich gestalten – mit diesen Tipps.

Sound an, Putzlappen in die Hand!

Legen Sie beim Putzen doch einfach Ihre Lieblingsmusik ein und drehen Sie den Regler dabei so richtig auf! Sie werden sehen: Die Arbeit macht Ihnen damit nur noch halb so viel aus und die Zeit vergeht beim Schrubben und Mitträllern wie im Flug.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Damit Sie mit einer ordentlichen Portion Motivation im Meister Proper-Stil an den Dreck rangehen, sollten Sie sich am besten auf ein schönes Ereignis danach freuen. Verabreden Sie sich doch mit Ihrer besten Freundin nachmittags zum Kaffee oder abends auf einen Drink. So haben Sie den Vormittag beziehungsweise Nachmittag über Zeit, die unschöne Arbeit zu erledigen und freuen sich währenddessen schon auf die Belohnung danach.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Süße Belohnung danach

Apropos Belohnung: Putzt es sich nicht gleich viel flotter, wenn Sie wissen, dass nach der Arbeit ein frischer Schokokuchen aus dem Ofen auf Sie wartet? Wenn Sie nicht die große Bäckerin sind, können Sie sich auch einfach mit Ihrem Lieblingskuchen aus der Bäckerei von nebenan belohnen.

Auf die Reihenfolge kommt es an

Gerade haben wir das Waschbecken im Bad sauber geschrubbt und schon flattert der Staub vom Spiegelschrank auf die blitzblankgeputzte Keramik – aaaah! Damit Ihnen sowas nicht passiert, sollten Sie generell, aber vor allem im Bad, immer von oben nach unten putzen. Ersparen Sie sich mit der richtigen Putzhierarchie also die zusätzliche Arbeit.

Die unbeliebtesten Putzarbeiten

Ungeachtet Ihrer eigenen Vorlieben: Was denken Sie sind wohl die drei unbeliebtesten Putzarbeiten der Deutschen? Laut einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov nerven uns diese Arbeiten am meisten:

Platz 1: 52 Prozent der Deutschen drücken sich regelmäßig davor, die Fenster zu putzen.

Platz 2: 38 Prozent würde gerne beim Badputzen den Lappen jemand anderen schwingen lassen.

Platz 3: 32 Prozent könnten auf die nervige Arbeit beim Bodenwischen verzichten.