Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Misslungene Microblading-Augenbrauen: So schwer lassen sie sich entfernen

Microblading: Wenn der Traum von perfekten Brauen misslingt
Microblading: Wenn der Traum von perfekten Brauen misslingt Schwierige und teure Entfernung 09:28

Microblading-Augenbrauen versaut – und jetzt?

Perfekte Augenbrauen - davon träumen viele Frauen. Spätestens seitdem Cara Delevingne mit ihrer Augenbrauen-Pracht den Trend für volle und dichte Augenbrauen gesetzt hat, wollen sie alle. Aber nicht jede Frau hat das Glück von Natur aus perfekte Augenbrauen zu haben. Genau dann greifen viele zu Microblading und das geht manchmal ganz schön schief. 

Was ist Microblading und wie funktioniert es?

Microblading gilt als die sanftere Alternative zu Permanent Make-up. Während es sich beim Permanent Make-up um eine spezielle, meist dauerhafte kosmetische Tätowierung im Gesicht handelt, gilt das Microblading als modernere und natürlichere Alternative und hält im Vergleich etwa ein bis zwei Jahre.

Statt mit einem Pigmentiergerät werden beim Microblading mit einem feinen Skalpell kleine Striche in die oberste Hautschicht geritzt, die anschließend mit einer Pigmentierfarbe aufgefüllt werden und wie echte Haare aussehen sollen. Dabei ist es aber wichtig, dass die Stiche nicht zu tief eingeritzt werden, sonst gibt es unschöne Narben und einen unnatürlichen Look.
Doch manchmal endet der Besuch bei der Kosmetikerin in einem Desaster. Statt den gewünschten Traum-Augenbrauen hat man unschöne Balken, die sich nur schwer entfernen lassen. So war es auch bei Nicole.

Die Behandlung ist schmerzhaft und teuer

Seitdem sie ihre Augenbrauen verschönern lassen wollte, hat sich ihr Leben komplett verändert. Ihre misslungenen Augenbrauen versteckt Nicole unter einem Pony und wünscht sich ihre alten Augenbrauen zurück. Doch der Weg zurück ist schwer, teuer und schmerzhaft. Die pigmentierten Augenbrauen lassen sich nur mit einer schmerzhaften Laserbehandlung entfernen. Pro Sitzung kann diese rund 120 Euro kosten. Bis die Augenbrauen endgültig verschwunden sind, sind meistens sechs bis acht Behandlungen nötig. Wie schwer sich die misslungenen Augenbrauen tatsächlich entfernen lassen, sehen Sie im Video.

Alternativen zum Microblading

Die Lasertherapeutin Andrea Göllmann hat solche Fälle schon oft erlebt: verzweifelte Anrufe, zerstörte Existenzen, deprimierte Kundinnen - und das alles nur wegen misslungener Augenbrauen. Wer sich volle und dichte Augenbrauen wünscht, kann auch zu anderen Alternativen greifen.

Mit einfachen Tricks und Tipps, können Sie mit Augenbrauenstift und Augenbrauenfarbe ebenfalls ein schönes Ergebnis erzielen. Reicht Ihnen das aber nicht aus, empfiehlt sich die sanftere Technik des Microshadings.

Mehr Ratgeber-Themen