So bekommt die Mischhaut alles, was Sie braucht

Mischhaut - die richtige Hautpflege für das Gesicht

15. Mai 2020 - 14:51 Uhr

Mischhaut: Die beste Pflege für Ihre Haut

Fettige Haut in der T-Zone und trockene Wangen? Sogenannte Mischhaut vereint zwei Hauttypen und bedarf daher einer besonderen Pflege. Das heißt aber nicht, dass Sie die doppelte Menge an Pflegeprodukten brauchen. Tipps rund um die richtige Hautpflege und Reinigung der Mischhaut verraten wir im Video.

Mischhaut: Woran kann ich den Hauttyp erkennen?

Als Mischhaut bezeichnet man die Kombination zweier Hauttypen: Meistens vereint sie entweder fettige und trockene Haut oder fettige und normale Haut. Typische Probleme, die dadurch entstehen, sind eine fettige T-Zone und trockene Wangen. Auch saisonale Probleme kommen bei der Mischhaut schneller zum Tragen - im Winter neigt sie schnell zur Trockenheit, während sie im Sommer schnell glänzt.

Mischhaut pflegen: Das sollten Sie bei der Hautpflege beachten

Die richtige Pflege der Mischhaut ist gar nicht so leicht - schließlich haben Sie zwei Hauttypen, auf die die Pflege abgestimmt werden muss. So neigen die fettigen Stellen bei einer zu reichhaltigen Pflege dazu, zu überfetten. Bei einer zu leichten Pflege hingegen können die trockenen Stellen noch weiter austrocknen. Daher sollten Sie bei der Auswahl der richtigen Cremes und Pflegeprodukte einige Dinge beachten:

Do:

Don't:

  • Reinigungsschaum und Gesichtswasser auf dem gesamten Gesicht anwenden
  • "Überfetten" der T-Zone kann Pickel fördern

Wichtig: Wenn Sie einmal ein Pflegeprodukte für sich gefunden haben, dann bleiben Sie dabei. Das ständige Wechseln von Produkten schadet der Haut nur zusätzlich.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.