Familie machte Urlaub in Miami Beach

Junge (9) von Hai gebissen – Mutter: "Als ich ihn hochzog, fehlte ein Stück Haut an seiner Schulter"

23. März 2021 - 10:44 Uhr

Miami: Hai beißt Neunjährigen in die Schulter

Was muss Eltern in so einem Moment durch den Kopf gehen? Ren und Kristine Weiskopf genossen am Wochenende mit ihrem Sohn Jay (9) den Urlaub in Miami Beach. Seine Mutter spielte mit ihm im Wasser. Was dann geschah, beschreibt sie so: "Als ich ihn hochzog, fiel mir auf, dass ein Stück Haut an seiner Schulter fehlte." Ein Hai hatte den Neunjährigen verletzt – die emotionalen Worte der Eltern zeigen wir im Video.

Mutter zog Jay (9) nach Haiangriff aus dem Wasser

Jay habe nur ein bisschen im Wasser gepaddelt und sie ihn dabei an der Hand gehalten, erzählte Kristine Weiskopf dem US-Sender CBS. "Plötzlich sagte er: 'Au', und als ich nach unten sah, war dort ein etwa 1,20 Meter großer, grauer Hai." Dann habe sie ihren Sohn aus dem Wasser gezogen.

Ärzte glauben, dass sich der Junge erholt

Der Neunjährige kam ins Krankenhaus. In einer Operation wurde die große Wunde an der Schulter geschlossen. Die Ärzte sagen, die Prognose für Jay seien gut. Nach Angaben der Eltern könnten die Verletzungen aber Auswirkungen auf seine Beweglichkeit haben. "Ich liebe ihn so sehr", sagte sein Vater Ren. "Er ist so ein tolles Kind und wir stehen immer noch unter Schock."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Jays Vater: Strand von Miami sollte geschlossen werden

Die Familie aus Minnesota macht sich nicht nur Sorgen um ihren Sohn, sondern auch um andere Besucher des Strandes. Sie kann nicht verstehen, weshalb er noch geöffnet ist und dort Kinder spielen. "An derselben Stelle, an der mein Sohn angegriffen wurde", sagt Ren Weiskopf.

Der Familienvater findet, dass der Strand geschlossen werden sollte – damit niemandem so etwas passieren kann wie dem kleinen Jay. Der will jetzt, wie seine Mutter sagt, "einfach nur nach Hause".