Ehe-Schlammschlacht mit Mike Blümer

Melanie Müllers Ex bricht sein Schweigen: "Wegen Melli habe ich Hartz IV beantragt"

Mike Blümer packt aus Ehe-Schlammschlacht mit Melanie Müller
02:41 min
Ehe-Schlammschlacht mit Melanie Müller
Mike Blümer packt aus

von Sebastian Tews

Wochenlang schwieg Mike Blümer zu der Eheschlammschlacht, für die für ihn seine Frau Melanie Müller verantwortlich ist. Doch jetzt hat er genug. Es brodelt im Künstlermanager: „Sie stellt sich in der Öffentlichkeit so hin, als wenn ich alles schuld wäre“, sagt Blümer, der jetzt seine Version der Geschichte erzählen will. Im exklusiven RTL-Interview packt er erstmals darüber aus, was ihm seine Ex und ihr neuer Freund angeblich angetan haben sollen, wie die Ehekrise begann und mit welchen Problemen er aktuell zu kämpfen hat.

"Ich komme nicht an unser Geld"

„Ende Februar musste ich sogar Hartz IV beantragen, weil sie mir kein Geld mehr aus dem gemeinsamen Topf gibt, in den wir immer gewirtschaftet haben“, behauptet Mike Blümer. „Sie hat unser Konto, das auf ihren Namen läuft, weil sie Gesellschafterin unserer Firma ist, für mich geschlossen. Ich bin an keinen einzigen Euro gekommen, habe aktuell nicht einmal Geld, um mir nach dem Auszug neue Möbel zu kaufen.“ Blümer behauptet weiter: „Unser Haus hat sie verriegelt und neue Schlösser eingebaut. Ich kam nicht mehr rein, auch nicht mehr zu unseren gemeinsamen Kindern.“

Die beiden Kinder Mia Rose (4) und Matty (2) sollen laut Blümer sehr unter der Situation leiden: „Ich bete jeden Tag, dass sie so wenig wie möglich mitbekommen haben. Aber ich merke selbst schon, dass unsere Große schon introvertierter ist. Sie geht manchen Fragen aus dem Weg, ist bei manchen Fragen gar nicht bereit zu antworten. Ich mache mir da wirklich sehr große Sorgen.“ Seine Tochter soll sogar einen angeblichen Überfall auf ihn am 14. Januar mitbekommen haben: „Ich wollte unsere Kinder wieder zu Hause abliefern. Da stürzten plötzlich mehrere Männer aus dem Eingang und haben mich verletzt. Das Ganze vor den Augen meiner Tochter. Die Kriminalpolizei ermittelt.“

Als Beleg legt Blümer RTL eine Anzeige wegen räuberischer Erpressung vor, die am 15. Januar bei der Polizei in Leipzig erstattet wurde. Der Künstlermanager behauptet sogar: „Diese Aktion wurde bestellt und bezahlt.“ Ob Melanie daran beteiligt gewesen sein soll, wissen wir nicht. Für sie gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

"Die Krise in unserer Ehe begann schon vor mehreren Jahren"

Laut Mike soll Melanie Müller ihn sogar gestalkt haben: „Meine Frau hat mir mehrere Monate einen Peilsender ins Auto gelegt und mich verfolgt. Da gibt es auch eine Anzeige bei der Polizei.“ Nach RTL-Informationen wurde diese Ende 2021 bei der Polizei in Leipzig wegen Nachstellung aufgegeben (Az.: 4485/21/14 8121). „Ich habe sie mehrere Monate gebeten, mich nicht zu verfolgen, aber sie hat es immer lächerlich abgetan. Als ich die Anzeige gestellt habe, ist sie aus allen Wolken gefallen.“

Zuletzt soll Melanie Müller sogar behauptet haben, sie sei gar nicht verheiratet. Mike: „Ich konnte gar nicht glauben, dass sie unsere Ehe anzweifelt, es lässt sich alles belegen.“ (Belege liegen RTL vor.) Er erzählt, es habe in der Ehe schon seit Jahren gekriselt: „Die Krise in unserer Ehe begann schon vor mehreren Jahren. Sie muss anderen Leuten immer zeigen, dass sie der Chef ist und war der Meinung, sie müsste mir über das Maul fahren. Man wird dann auch vor anderen Menschen und Freunden durchbeleidigt. Und nach einer Zeit schwinden dann die Gefühle.“ Auslöser für die Trennung seien dann die Fotos mit einem anderen Mann gewesen: „Anfang des Jahres 2021 kam schon eine Affäre von ihr raus“, behauptet Blümer. „Und als im November dann die Bilder aus Berlin mit einem anderen Mann auftauchten, war das für mich genug.“

"Melli ist eigentlich nicht böse"

Trotz der Vorkommnisse sagt er immer noch: „Sie ist eigentlich nicht so böse, sie tut mir sogar leid. Sie wird von Leuten vollgequatscht und kann nicht aufhören mit dem Mist. Aber in sich ist sie die kleine Melli, die verängstigt und traurig ist.“ Auf die Frage, ob es vielleicht doch noch eine Chance auf Versöhnung gibt, äußert er sich aber eindeutig: „Dass unsere Ehe zu retten ist, da besteht null Hoffnung und auch gar keine Intention meinerseits. Dafür ist zu viel passiert ihrerseits, zu viel Erbärmliches, Niederträchtiges und Rücksichtsloses, als dass ich diesem Menschen jemals wieder in irgendeiner Form vertrauen könnte.“ Und was sagt Melanie Müller zu den ganzen Vorwürfen ihres Mannes? In einem Brief an RTL hat sie sich zu Mikes Anschuldigen geäußert und Stellung genommen.