Eltern müssen sich meist nicht sorgen

Mein Baby niest oft und viel: Hat es Schnupfen?

17. April 2021 - 11:09 Uhr

Warum niesen Babys oft?

Vor allem Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, neigen dazu, sehr vorsichtig zu sein und alles, was das Baby macht, zu hinterfragen. Niest das Baby häufig, fragen sie sich, ob das normal ist oder ob das Baby Schnupfen hat. Woran es liegt, dass viele Säuglinge oft niesen, erfahren Sie hier.

Niesen macht die Nase frei

Bei ihrem ersten oder zweiten Hausbesuch wird Hebamme Franziska Junge von frischgebackenen Eltern oft gefragt, ob das Neugeborene erkältet ist, da das Baby oft niest. Aber die Hebamme gibt dann meist Entwarnung. "In der Regel niesen die Kinder ganz häufig nach der Entbindung, oftmals sogar unmittelbar", beschreibt sie. "Das sind dann Fruchtwasserreste, die in der Nase hängen."

"Später im Laufe der ersten Tage und Wochen ist es einfach das physiologische Nasereinigen. Die Kinder können sich nicht schnäuzen. Das heißt, wenn irgendetwas in der Nase hängt, niesen sie einfach ganz häufig," ergänzt Franziska Junge. Niesen ist also Babys einzige Möglichkeit, sich die Nase zu putzen.

Woran erkenne ich, ob mein Baby krank ist?

Baby hat Schnupfen und bekommt Nasentropfen.
Wenn Ihr Baby einen Schnupfen hat, fühlt es sich nicht wohl.
© Getty Images/iStockphoto, HannesEichinger

Nicht nur Erwachsene, auch Babys können sich eine Erkältung einfangen. Wie bei Erwachsenen  äußert sich eine Erkältung Ihres Säuglings auf unterschiedliche Weise. Babys Nase wird entweder sehr stark laufen oder verstopft sein. Weitere begleitende Symptome können sein:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Fieber (bis zu 39 Grad Celsius)
  • Husten
  • gerötete Augen
  • Halsweh
  • Appetitlosigkeit
  • Reizbarkeit und Ruhelosigkeit
  • Ohrenschmerzen, die sich durch übermäßig häufiges Berühren des Ohres äußern
  • geschwollene Lymphknoten unter den Achseln, am Hals und im Nacken

Vielleicht hat Ihr Baby Atemprobleme, weil seine Nase verstopft ist. Das kann Stillen und Füttern erschweren. Wenn Ihr Baby schon durchschlafen konnte, dann werden Sie jetzt wieder an die ersten Wochen nach der Geburt erinnert. Es wird wahrscheinlich nachts mehrmals wach werden, weil es Probleme beim Atmen hat und es ihm nicht gut geht.

Sollte Ihr Baby unter Fieber leiden, keine Nahrung mehr zu sich nehmen oder Anzeichen von Hals- oder Ohrenschmerzen zeigen, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen.