Staatsanwaltschaft: DNA-Test soll Identität klären

Mehrere Leichenteile in Niedersachsen entdeckt

Auf diesem Feld in Posthausen wurde auch nach der Leiche des Mannes gesucht.
Auf diesem Feld in Posthausen wurde auch nach der Leiche des Mannes gesucht.
© RTL Nord

08. November 2021 - 16:12 Uhr

War es Mord?

In einer aufwendigen Suchaktion hat die Polizei im Oktober nach einer Leiche auf einem Feld in Posthausen gesucht. Nun bestätigt die Staatsanwaltschaft auf Anfrage von RTL Nord, dass im Zuge der Ermittlungen an einem weiteren Ort in Niedersachsen Leichenteile gefunden worden sind. Vermutet wird, dass es sich bei den Überresten um einen 46-jährigen Vermieter aus der Bremer Neustadt handelt, der möglicherweise Opfer eines Mordes wurde. "Ob es sich dabei um diese Person handelt, muss nun ein DNA-Test klären", erklärt Frank Passade, Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft. Der genaue Fundort wird aus Ermittlungsgründen nicht bekannt gegeben.

Drei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft

Seit November 2020 gilt das potenzielle Opfer nun schon als vermisst. Bisher gab es aber keine Hinweise auf ein Verbrechen. Als im September 2021 dann neue Indizien auf ein Tötungsdelikt hinzukommen, nimmt die Polizei drei Menschen fest. "Wir gehen davon aus, dass es zunächst mal eine Streitigkeit gegeben hat zwischen dem Geschädigten und einem der Tatverdächtigen und dass dieser Streit dann eskaliert ist", so Passade. Es soll bei dem Streit auch um Geld gegangen sein. Ob die drei mutmaßlichen Täter ihr Opfer eventuell ermordet haben, muss nun durch die Ermittlungen geklärt werden. (cta)