Kunden stinksauer

McFit wird McTeuer: Heftige Preiserhöhung bei beliebtem Sportstudio

Das McFit Fitnessstudio in Köln Kalk. Nicht nur hier wird Trainieren deutlich teurer!
Das McFit Fitnessstudio in Köln Kalk. Nicht nur hier wird Trainieren deutlich teurer!
© imago images/Future Image, Jens Krick via www.imago-images.de, www.imago-images.de

25. März 2022 - 10:06 Uhr

Jetzt schlägt McFit richtig zu! Die riesige Fitness-Kette erhöht ihre Preise drastisch. Betroffen sind alle Mitglieder – Bestands- und Neukunden! Und die Sportfans sind sauer, die Kundenhotline von McFit ist nicht mehr erreichbar.

Neu: Schock-Preiserhöhungen bei McFit – ist das überhaupt rechtens?

McFit schreibt seinen Kunden E-Mail: Der Inhalt ist heftig!

Elderly woman streching during ballet training. MODEL RELEASED.  +++(c) dpa - Report+++
Bei den neuen Preisen müssen sich viele Kunden ganz schön strecken.
© picture-alliance/ dpa, Lehtikuva Marja Airio

In einer E-Mail an seine Mitglieder nennt das Unternehmen als Grund für die Preiserhöhung: wirtschaftliche Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie. Das Unternehmen schreibt in der Mail: "Um dir weiterhin deinen Lieblingssport bei McFit zu ermöglichen, müssen wir die Preise für unsere Vertragsmodelle anpassen. So ändern sich ab dem 1. April 2022 unsere Tarife für Neu- und Bestandskunden. Verträge mit einem monatlichen Beitrag von bis zu 19,90 Euro (Basic), sowohl Flex- als auch Laufzeitverträge, werden auf 24,90 Euro angepasst." Das ist ein Plus von rund 25 Prozent! Die neue Preis-Regelung gilt bereits in anderthalb Wochen. Bedeutet: Um in einem der mehr als 160 Studios in Deutschland weiterhin trainieren zu können, müssen Kunden künftig 60 Euro mehr pro Jahr löhnen. Zuerst hatte die Zeitung Express berichtet.

Nach der Preiserhöhung "technische Störungen" bei der Hotline von McFit

Ebenfalls pikant: Am Mittwoch schwieg sich das Unternehmen auf seinen Social-Media-Kanälen zunächst über die Preiserhöhung aus. Noch kurioser: Die offiziell im Impressum des Fitness-Giganten angegebene McFit-Hotline war am Mittwochabend für Rückfragen nicht zu erreichen. Als RTL den Test macht, ertönt eine Frauenstimme von Band und spricht von "technischen Störungen". Um die Verkündung zu lesen, muss man sich mühsam durch die FAQs klicken. Das dürfte den Puls bei vielen Kunden noch weiter in die Höhe getrieben haben.