Dabei sollten es "nur" sieben Kinder werden

Frau aus Mali bekommt überraschend Neunlinge!

Eins der neun Frühchen wird im Krankenhaus in Marokko von einer Krankenschwester betreut
Eins der neun Frühchen wird im Krankenhaus in Marokko von einer Krankenschwester betreut
© dpa, Abdeljalil Bounhar, JB BC pda exa

07. Mai 2021 - 14:53 Uhr

Mutter und Kinder sind wohlauf

Halima Cissé (25) aus Mali hat überraschend Neunlinge zur Welt gebracht, wie das malische Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte. Die werdende Mutter dachte, sie erwarte Siebenlinge, was schon bemerkenswert und ungewöhnlich ist. Doch dann waren es am Ende neun Babys, die in einem Krankenhaus in Marokko das Licht der Welt erblickten. Halimas Frauenarzt muss offenbar zwei der Säuglinge beim Ultraschall übersehen haben.

Wie das passieren konnte und wie gefährlich eine so extreme Mehrlingsgeburt für Mutter und Babys ist, erklärt Hebamme Yvonne Mantwill in unserem Interview.