Der bayrische Ministerpräsident ist ein Fußball-Experte und Matthäus-Fan

Söder: "Da wächst ein Team heran"

08. Juni 2021 - 7:09 Uhr

Markus Söder hat mehrere Gründe zur Freude

Seit seiner Kindheit ist Markus Söder Fußballfan. Deswegen war der letzte Test unserer DFB-Elf gegen Lettland vor der am Freitag beginnenden EM ein Pflichttermin für den bayrischen Ministerpräsidenten. Anschließend hatte er in der "Zirbelstube" der Staatskanzlei in München gleich mehrere Gründe zur Freude. Im Video oben analysiert Söder das 7:1 und erläutert, was bei diesem Sieg anders war als bei den Spielen zuvor.

Söder ist schon seit Jahrzehnten Matthäus-Fan

Dass er aber nicht nur über das aktuelle Fußballgeschehen Bescheid bestens informiert ist, sondern auch sein Wissen über RTL-Experte Lothar Matthäus zurück bis in die siebziger Jahre geht, stellte Söder anschließend unter Beweis.

Video: Zuschauer werden DFB-Team Rückenwind geben

Aber auch abseits des Platzes gab es aus Söders Sicht Grund zur Freude. Die Zulassung von Zuschauern für die Spiele in München werde der Mannschaft Rückenwind geben. Dieser Rückenwind kann Jogis Jungs seiner Meinung nach ganz weit tragen – die Voraussetzung dafür sei aber das Auftaktspiel, das die DFB-Elf nicht verlieren dürften.

Mehr als 14.000 Zuschauer würden aber nicht zugelassen, so Söder. "Die 14.000 steht jetzt ziemlich fest, weil die gesamten Hygienemaßnahmen sich danach ausrichten müssen. Wir brauchen ein bisschen Planungssicherheit." (cni)

Auch interessant