Keine PCR-Tests mehr bei der Mallorca-Einreise mehr nötig:

Was Sie jetzt brauchen

Der Mallorca-Urlaub wird für viele Familien jetzt wieder deutlich günstiger.
Der Mallorca-Urlaub wird für viele Familien jetzt wieder deutlich günstiger.
© iStockphoto

12. Juni 2021 - 13:22 Uhr

Das Portemonnaie wird künftig geschont

Touristen können seit Montag, den 7. Juni, noch einfacher nach Mallorca reisen. Bisher mussten Deutsche bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorweisen. Wer jetzt einreist und noch nicht geimpft oder genesen ist, muss "nur" noch einen Antigentest vorweisen. Das verkündete das Madrider Gesundheitsministerium.

Lese-Tipp: Wegen guter Zahlen: Neue Lockerungen auf Mallorca

Regelung auf Mallorca ab dem 7. Juni

In dem Schreiben des Ministeriums heißt es weiter: "Es werden zwei Testtypen anerkannt, mit negativem Resultat: Nukleinsäureamplifikationstests (NAAT), mit denen das genetische Material des Virus nachgewiesen wird (RT-PCR, TMA sowie RT-LAMP). Antigen-Schnelltests (RAT), die das Vorhandensein von Antigenen des Virus nachweisen. Die Tests (Probenentnahme) müssen 48 Stunden vor der Ankunft in Spanien durchgeführt werden." Neben der vereinfachten Test-Regelung durch Schnell-Tests ist trotzdem weiterhin die Online-Registrierung per "Spain Travel Health" notwendig. (gas)