Legendärer Anhänger seines neuen Clubs gestorben

Poldi trauert um besonderen Fan

Lukas Podolski bei seiner Vorstellung in Polen.
Lukas Podolski bei seiner Vorstellung in Polen.
© imago images/East News, Lukasz Kalinowski via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Juli 2021 - 12:42 Uhr

"Sein Tod hinterlässt eine Leere"

Trauer bei Lukas Podolski! Wenige Tage nach seiner Ankunft beim polnischen Club Gornik Zabrze ereilte ihn und das Team eine traurige Nachricht. Ein legendärer Fan der Mannschaft ist gestorben. Bei jedem Tor seines geliebten Vereins läutete Stanislaw Setkowski seine Glocke. Traditionell überreichte er nach Heimspielen dem besten Kicker des Clubs ein Huhn.

Er war in ganz Polen bekannt

Mit emotionalen Worten nahm der Stürmer Abschied von Stanislaw Setkowski, genannt Leon.

"Sein Tod hinterlässt eine Leere in den Herzen aller, die ihn kannten. Mein aufrichtiges Beileid, RIP, Leon", schrieb Podolski bei Instagram und postete ein Schwarz-Weiß-Bild des verstorbenen Anhängers.

Leon galt als Kult-Fan des Erstligisten und war in ganz Polen bekannt. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.

Großes Herz und Fröhlichkeit

Auch der Club nahm Abschied und adelte Leon als einen "großen Unterstützer und ein Symbol von Gornik, aber vor allem ein Mann mit großem Herzen und Fröhlichkeit."

Das Team weiter: "Leon, du wirst immer in unseren Erinnerungen und Herzen bleiben!"

Podolski war in der vergangenen Woche bei dem Club nahe seines Geburtsorts vorgestellt worden. Die Fans feierten Poldi mit Gesängen und Pyro. Es werde sein "letzter Club, sein letzter Schritt", kündigte der Weltmeister von 2014 an. (msc)