RTL News>Lets Dance>

Let's Dance 2022: Janin Ullmann rührt Motsi Mabuse zu Tränen - "Ich fand das wirklich, wirklich schön"

„Das Beste kam heute zum Schluss!"

Janin Ullmann bringt Motsi Mabuse bei „Let’s Dance“ zum Weinen

Janin Ullmann zeigt bei "Let's Dance" nur "Das Beste" Langsamer Walzer zum Träumen
05:38 min
Langsamer Walzer zum Träumen
Janin Ullmann zeigt bei "Let's Dance" nur "Das Beste"

13 weitere Videos

Wenn der Songtitel zum Programm wird, hat man wohl alles richtig gemacht. „Let’s Dance“-Kandidatin Janin Ullmann tanzt zu Silbermonds Hit „Das Beste“ einen „Langsamen Walzer“. „Das Beste“ ist in ihrem Leben ist ihre Schwester, der sie den Tanz widmet. Und am Ende fließen auch bei Jurorin Motsi Mabuse die Tränen. Janins wunderschöne Hommage an ihr „Schwesterherz“ sehen Sie oben noch einmal in unserem Video.

Auf einmal kullern bei Motsi Mabuse die Tränen

Dass Moderatorin Janin Ullmann in puncto Tanzen einiges auf dem Kasten hat , hat sie schon in den vergangenen Wochen bewiesen: 30 Punkte hat sie schon einmal ertanzt! Natürlich lag da in der fünften Show von „Let’s Dance“ die Messlatte besonders weit oben. Gerade in der Sendung, wo die 40-Jährige zum ersten Mal einen Standard-Tanz mit ihrem Profitänzer Zsolt Sándor Cseke auf’s Parkett legen sollte.

Aber nachdem Janin schon die Trennung von ihrem Ex-Mann Kostja Ullmann beim Tanzen verarbeitet hat , trieben sie auch in dieser Woche ihre Gefühle zu Höchstformen. „Du hast deine Schwester stolz gemacht“, fasst Juror Jorge González die Performance zusammen. „Das Beste kam heute zum Schluss“, so Jury-Mitglied Joachim Llambi.

Doch das wohl schönste Lob erreicht Janin durch Jurorin Motsi Mabuse. Die ist durch die Darbietung so sehr gerührt, dass ihr die Tränen kommen: „Ich fand das wirklich, wirklich schön. Also das hat mich schon ein bisschen berührt.“ Die 40-Jährige musste an ihre eigene Schwester denken.

Die Erfüllung eines Traumes

25.03.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Janin Ullmann, Schauspielerin, und Zsolt Sandor Cseke, Profitänzer, tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Janin Ullmanns magischer Moment während der fünften Show von "Let's Dance".
ve tba, dpa, Rolf Vennenbernd

Aber nicht nur die Jury und ihre Schwester hat Janin mit ihrem „Langsamen Walzer“ stolz gemacht. Auch sich selbst: „Ich zittere gerade voll“, sagt sie kurz nach dem Tanz. So sehr ist auch sie selbst von ihrer Performance berührt. Insgesamt 28 Punkte bekommt sie von der Jury.

Dass sie nun bei „Let’s Dance“ mittanzt, sei für sie die Erfüllung eines Kindheitstraums . Immer schon wollte sie auf der Bühne stehen und tanzen. „Ich freue mich jede Woche wie ein kleines Kind.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Alle „Let's Dance“-Highlights in einer Playlist

Playlist: 30 Videos

„Let's Dance“ 2022 auf RTL+ und bei RTL im TV anschauen