Klartext vom „Let’s Dance“-Paar

Warum Amira Pocher & Massimo Sinató mit Nähe so sparsam sind

Amira Pocher und Massimo Sinató sind sparsam mit der Nähe Beim "Let's Dance"-Training
01:10 min
Beim "Let's Dance"-Training
Amira Pocher und Massimo Sinató sind sparsam mit der Nähe

10 weitere Videos

Salsa, Slowfox oder Rumba: Wenn Amira Pocher und Massimo Sinató im Scheinwerferlicht stehen, fängt das „Let’s Dance“-Parkett Feuer! Kaum zu glauben, dass das im Tanztraining ganz anders aussieht, wie das Tanzpaar uns im RTL-Interview erzählt. „In der Show da sind wir wirklich Wange an Wange, das muss ja während der Probe nicht sein.“ Okay ... aber warum eigentlich nicht? Das verraten uns die beiden im Video.

Amira und Massimo geben im Training emotional „nur 80 Prozent“

Auf der „Let's Dance“-Bühne kommen sich Amira Pocher und Massimo Sinató sehr nahe – beim Training ist das eher nicht der Fall.
Auf der „Let's Dance“-Bühne kommen sich Amira Pocher und Massimo Sinató sehr nahe – beim Training ist das eher nicht der Fall.
RTL / Stefan Gregorowius

Wange an Wange gepresst vor dem Spiegel die nächste Choreo für den großen Auftritt bei „Let’s Dance“ proben? Nicht mit Amira und Massimo! Zwar üben die beiden wie Weltmeister, aber zu viel Nähe muss da nun wirklich nicht sein. Wie Massimo es im RTL-Interview auf den Punkt bringt: „Wir machen im Training emotional vielleicht nur achtzig Prozent und dann in der Show hundert.“

Wie es aussieht, wenn Amira und Massimo auf dem „Let’s Dance“-Parkett hundert Prozent Leidenschaft in den Tanz legen? Das zeigen wir Ihnen gerne jederzeit auf RTL+! Denn da stehen die vergangenen Folgen von „Let’s Dance“ jederzeit zum Streamen bereit.

Die beliebtesten „Let's Dance“-Videos in einer Playlist

Playlist: 30 Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Wann läuft „Let’s Dance“ im TV?