Der Fußball-Star gewinnt das "Let's Dance"-Finale

Sein erstes Interview nach dem Sieg: Warum Rúrik Gíslason in Deutschland bleiben will

23. Juni 2021 - 17:03 Uhr

Überraschende Verkündung im „Let's Dance“-Finale

"Es wäre einfach ein Traum, wenn du den Pokal mit nach Island nehmen könntest", meint Renata Lusin im "Let's Dance"-Finale zu Rúrik Gíslason. Doch bei dieser Aussage muss der Ex-Fußballprofi und "Dancing Star 2021" einhaken. Der Pokal soll in Deutschland bleiben! Der Ex-Kicker hat nämlich nicht vor, in sein Heimatland Island zurückzukehren. Das verkündet er selbst in der Liveshow: "Ich suche eine Wohnung in Deutschland, ich möchte hier leben!" Warum er unbedingt in Deutschland bleiben will, verrät er im RTL-Livestream, oben im Video.

„Ich bleibe in Deutschland – forever!“

Von 2018 bis November 2020 spielte Rúrik für den SV Sandhausen. Das Leben in Deutschland hat er also schon längst kennengelernt. Und durch die intensiven Wochen bei "Let's Dance" hat er seine neue Wahlheimat wohl auch nochmal ein Stückchen mehr lieben gelernt. SO sehr, dass er gar nicht mehr zurück nach Island will. Nur für eine Ausnahme: "Ich gehe nur noch für Urlaub nach Island!" Er will eben "forever" in Deutschland bleiben. Fehlt nur noch die perfekte Bleibe für den Ex-Fußballprofi.

Im Video: Mit diesen Kicks sahnt Rúrik im Finale 30 Punkte ab

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Let's Dance“ auf TVNOW anschauen

Alle "Let's Dance"-Shows können Sie nachtäglich auf TVNOW sehen.

Außerdem dürfen die "Let's Dance"-Profitänzer auch noch einmal ran: In der großen Profi-Challenge am 4. Juni um 20.15 Uhr zeigt sich, welches Profipaar die Challenge für sich entscheidet.