Die schöne Blondine

„Let’s Dance“ 2020: Profitänzerin Regina Luca

Profitänzerin Regina Luca tanzt bei "Let's Dance" 2020.
© TVNOW / Stefan Gregorowius

24. März 2020 - 14:13 Uhr

Regina ist zum 5. Mal bei „Let’s Dance“ dabei

Sie ist glücklich verheiratet, stolze Mama eines kleinen Sohnes und kann als Tänzerin auf große Erfolge zurückblicken – das Einzige, was Regina Luca (31) noch zum großen Glück fehlt, ist einem Promi zum "Let's Dance"-Sieg zu verhelfen. 2019 brachte sie Sängerin Kerstin Ott das Tanzen bei, das Tanzpaar schied jedoch in der fünften Show aus. 2020 ist für die 31-Jährige leider nach der dritten Show Schluss, da John Kelly das Abenteuer "Let's Dance" aufgrund eines Krankheitsfalls in der Familie beenden muss.

Regina Luca tanzt bereits seit ihrer frühen Kindheit

  • Geburtsdatum: 15. Oktober 1988
  • Wohnort: Karlsruhe
  • Größe: 1,66 m
  • Liebe: Verheiratet mit "Let's Dance"-Profitänzer Sergiu Luca

Regina Luca (geb. Murtasina) wurde 1988 in Kirgisien geboren. Die Liebe zum Tanzsport wurde ihr schon in die Wiege gelegt. Von ihren Eltern, ebenfalls beide Tänzer, erlernte sie bereits mit vier Jahren das Tanzen und absolvierte mit fünf Jahren ihren ersten Wettbewerb.

Regina lebt seit Oktober 2000 in Deutschland. Nach zahlreichen Umzügen fand sie ihre neue Heimat schlussendlich in Karlsruhe. Sie bildete sich stets bei den besten Trainern der Welt weiter und konnte so zahlreiche Erfolge bei den "IDSF international Open" erlangen. Ende 2011 hat sich Regina den Traum eines eigenen Tanzstudios ("Magic Dance") in Karlsruhe erfüllt, in dem sie selbst auch unterrichtet.

Regina bei „Let’s Dance“

Regina hatte 2015 ihre Premiere als Profitänzerin bei "Let's Dance" und konnte direkt im ersten Jahr, zusammen mit Schauspieler Thomas Drechsel, einen erfolgreichen fünften Platz erreichen. Im gleichen Jahr heiratete sie ihren Tanzpartner Sergiu Luca, welcher 2015 ebenfalls sein "Let's Dance"-Debüt feierte. In der neunten Staffel von "Let's Dance" tanzte sie 2016 mit dem Fußballspieler Thomas Häßler. Das Paar schied nach der fünften Sendung aus. Im Februar 2017 kam ihr Sohn Lenn zur Welt und Regina pausierte in der Jubiläumsstaffel bei "Let's Dance".
Bei ihrer Rückkehr 2018 belegte sie zusammen mit Moderator und Comedian Thomas Hermanns den sechsten Platz.

In der zwölften Staffel tanzte sie als erste Profitänzerin in der "Let's Dance"-Geschichte mit einer Frau: Sängerin Kerstin Ott. Das gleichgeschlechtliche Tanzpaar schied in der fünften Show aus.

Tänzerische Erfolge (Auswahl):

2011: 13. Platz der Deutschen Meisterschaft

2011: Finalistin der Landesmeisterschaft in Nordrhein- Westfalen in Latein

2008–2011: Finalistin und Semifinalistin der IDSF Internationalen Open in 10 Ländern

2001-2006: sechsfache Landesmeisterin in Mecklenburg-Vorpommern in Standard und Latein