Ehrliche Worte nach „Let's Dance“-Sieg

Lili Paul-Roncalli: „Als Frau muss man sich immer etwas mehr erarbeiten“

29. Mai 2020 - 9:24 Uhr

Das hat Lili Paul-Roncalli während der „Let's Dance"-Staffel verschwiegen

Im "Let's Dance"-Finale bricht Lili Paul-Roncalli (22) nach ihrem Freestyle plötzlich in Tränen aus. "Ganz viele haben geschrieben, ich werde nicht gewinnen, weil ich eine Frau bin", offenbart sie weinend vor dem Millionenpublikum. Das Thema beschäftigt und bedrückt sie schon länger, bisher verschwieg die 22-Jährige es jedoch. Erst einen Tag nach ihrem Sieg macht sich Lili im RTL-Interview Luft und spricht ganz offen über ihre Probleme als ehrgeizige Frau. Warum sie erst jetzt mit der Sprache rausrückt, weiß ihr Papa Bernhard Paul nur zu gut: "Man zeigt sein Innerstes nicht." Im Video erklärt er, welche Einstellung Lili schon von klein auf gelernt hat.

Lilis extreme Bescheidenheit

Mit Fleiß und Disziplin - So ist Lili im Zirkus Roncalli aufgewachsen. Und genau das hat sie auch Woche für Woche bei "Let's Dance" gezeigt. Ihre Leistung war nämlich vor allem eines: konstant. Obwohl sie nahezu in jeder Show mit Komplimenten und Punkten überschüttet wurde, blieb die 22-Jährige immer auf dem Boden. Über ihre großartigen Performances sprach sie nur ganz selten. "Mit Kritik kommt man weiter als mit Lob", betonte sie sattdessen. Auch ihr Tanzpartner Massimo Sinató war fasziniert: "In ihr steckt viel mehr drin, als sie selbst von sich glaubt." Doch Lilis extreme Bescheidenheit lag nicht etwa an mangelndem Selbsvertrauen, wie sie jetzt im RTL-Interview offenbart.

„Als Frau muss man sich immer etwas mehr erarbeiten“

Erst nach dem "Let's Dance"-Finale verrät Lili, dass ihr Ehrgeiz im Netz nicht bei allen gut ankam. "Es gab ganz viele Nachrichten von Frauen, die gesagt haben: 'Sie wird nicht gewinnen weil sie eine Frau ist'", erklärt die 22-Jährige. "Als Frau hat man es schwerer, wenn man etwas ehrgeiziger ist, dass man dann schnell in die verbissene Schiene gesteckt wird. Ich finde das eigentlich schade, weil als Frau muss man sich immer etwas mehr erarbeiten, wenn man etwas erreichen will", gibt die Artistin zu.

Die erste weibliche Siegerin seit 2016

Seit dem Sieg von Victoria Swarovski (26) im Jahr 2016 ist Lili nun wieder die erste weibliche Siegerin in der Tanzshow. Im wohl stärksten Finale ever hat sie sich gegen ihre Konkurrenten Moritz Hans und Luca Hänni durchgesetzt. "Das war für mich keine Schwäche, im Finale eine Frau zu sein", stellt die Artistin klar.

Im Video: Hier erfährt Lili von ihrem Sieg

Die beliebtesten „Let’s Dance“-Videos gibt's hier in der Playlist

„Let’s Dance“ auf TVNOW anschauen

Folge verpasst? Alle Shows können Sie auf TVNOW nachholen.