8. Juni 2018 - 12:39 Uhr

Wahre Freundschaft zwischen dem Tanzpaar

"Let's Dance" neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Zeit für Judith Williams und Erich Klann am lauschigen Lagerfeuer schon mal auf ihre gemeinsame Tanz-Zeit zurückzublicken.

Erich Klann gesteht seine anfänglichen Vorurteile

Zwischen dem Tanzpaar ist in der aufregenden Zeit von "Let's Dance" eine echte Freundschaft entstanden. Dabei war der Profi-Tänzer zunächst gar nicht mal so unvoreingenommen. Am Lagerfeuer gesteht er Judith seine anfänglichen Zweifel. Welche Vorurteile Erich zu Beginn hatte und wie sich die anderen Paare auf die Tänze der Hippie-Fusion vorbereiten, seht ihr in unserem exklusiven Video.

Die Promi-Paare bereiten sich auf die Hippie-Fusion vor

In der zehnten "Let's Dance"-Show müssen sich die Promi-Paare in zwei Einzeltänzen beweisen. Neben den normalen Tänzen, steht für jedes Paar eine Hippie-Fusion, also ein Mix aus verschiedenen Tanzstilen der 60er-Jahre auf dem Programm.

Julia Dietze freut sich total auf diese Herausforderung und das Motto für den Fusion-Tanz: "Ich hätte wahnsinnig gerne in dieser Zeit gelebt. Ich finde Flower-Power und Peace, Love, Harmony super. Die Mode war super cool und es war auch ein Befreiungsschlag der Frauen."

Schauspielerin Iris Mareike Steen ist dagegen damit beschäftigt mehr Sexyness in ihre Performance zu bringen: "Im Moment fühle ich mich noch gar nicht sexy, weil man natürlich an tausend Sachen denkt, aber nicht daran, wie man gerade wirkt. Sondern nur: Sind die Schritte richtig? Haltung, Schultern? Das ist eine Herausforderung."

Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es "Let's Dance" auch im Livestream bei TV NOW.