Let's Dance 2018: Judith Williams "packt" die Zuschauer mit emotionalem Freestyle

21. Mai 2018 - 9:13 Uhr

25 Punkte für Powerfrau Judith

Judith Williams hat sich nach einer schweren Krankheit zurück gekämpft und ist stärker als je zuvor. Das zeigt sie auch bei "Let's Dance" 2018 Woche für Woche. In der neunten Show "packt" sie aber nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Jury mit ihrem emotionalen Freestyle und sichert sich 25 Punkte.

Ihre Familie gibt Powerfrau Judith Halt

"Let's Dance"-Kandidatin Judith hat eine schwere Zeit hinter sich: Durch einen Tumor musste sie ihre Leidenschaft, den Gesang, aufgeben. Ein Schicksal, dass sie immer noch zu Tränen rührt. Doch ihre Familie hat ihr die nötige Stärke gegeben, an sich selbst zu glauben und weiterzumachen. So wurde sie die Powerfrau, die sie heute ist.

Judith hat alle "emotional gepackt"

Trotz einer schwierigen Choreographie zu "Music Was My First Love (Millenium Edition)" von John Miles, überzeugen Judith und Profitänzer Erich Klann auf ganzer Linie. Motsi Mabuse fällt danach nur ein Wort ein: "Hingabe!" Die "Let's Dance"-Jurorin ist begeistert von Judiths Leichtigkeit. Auch Jorge Gonzalez und Joachim Llambi sind hin und weg von der Unternehmerin. "Emotional hast du nicht nur den Saal, sondern auch die Zuschauer am Fernseher gepackt", ist sich Joachim Llambi sicher. Für diese Leistung gibt es 25 Punkte von der "Let's Dance"-Jury.

Im Tanzduell muss sich die Moderatorin gegen Barbara Meier mit 27 zu 29 Punkten geschlagen geben.

Die kompletten Tänze von "Let's Dance" gibt's bei TV NOW in voller Länge.