Let's Dance 2018: Ingolf Lück tanzt sich mit Ekaterina Leonova zum "Dancing Star 2018"

Ingolf Lück ist "Dancing Star 2018"
Ingolf Lück ist "Dancing Star 2018" Let's Dance 2018: Finale 00:29

Der älteste "Let's Dance"-Gewinner weltweit liefert ein bombastisches Finale

Es war eine lange Reise mit etlichen Höhen und Tiefen und jeder Menge Schweiß. Doch für Ingolf Lück haben sich am Ende alle Mühen gelohnt. Er begeistert im Finale das Publikum, die Jury und die Zuschauer zu Hause dermaßen, dass sie alle ihn zum "Dancing Star 2018" küren. Und nicht nur das: Ingolf Lück ist damit der älteste "Let's Dance"-Gewinner weltweit. Und Ekaterina Leonova schafft als erste Profitänzerin das Doppel und kann ihren Titel verteidigen.

Dieser Freestyle übertrifft einfach alles

Schon im Jurytanz können Ingolf Lück und Ekaterina Leonova eine deutliche Steigerung für sich verbuchen und damit auch einiges mehr an Jurypunkten einfahren als beim ersten Mal. 29 Punkte gibt es für den Quickstep. Die wiederholte Darbietung ihres Lieblingstanzes sorgt ebenfalls für Jubelrufe und bringt dem sympathischen Tanzpaar volle 30 Punkte ein. Alles in allem zwei sagenhafte Auftritte von Ingolf und Ekaterina.

Die "Let's Dance"-Krone aber setzen Ingolf und Ekaterina dem Ganzen mit ihrem Freestyle auf. Zu "Shrek" legen sie eine wahrlich märchenhafte Performance auf das Parkett, wie sie die Zuschauer und auch die Jury selten gesehen haben. Zugaberufe, Standing Ovations und die Höchstwertung von 30 Punkten sind der wohlverdiente Lohn. "Da war so viel Kraft, Spaß, Tanz-Qualität - da war alles drin", freut sich Motsi. Und Jorge González schwärmt: "Ich kann nur sagen, das ist Showbusiness. I love it!" Joachim Llambi muss da gar nichts mehr ergänzen. Nur so viel: "Es ist alles gesagt worden. Geh hoch und hol dir die 30 Punkte ab." Das lässt sich Ingolf natürlich nicht zweimal sagen. 

 Ingolf Lück als "Shrek" ist pures Entertainment
Ingolf Lück als "Shrek" ist pures Entertainment Let's Dance 2018: Finale 08:20

Alles zu Let's Dance

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star

"Es ist wieder wie Mitte der 80er"

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star