Let's Dance 2018: Ingolf Lücks Höhepunkte auf seiner Reise zum "Dancing Star"

Ingolf und Ekaterina spielen "Let's Dance"-Memory
Ingolf und Ekaterina spielen "Let's Dance"-Memory Let's Dance 2018: Finale 02:35

Ingolfs Tanzreise bei "Let's Dance"

Im großen Finale von "Let's Dance" 2018 kann sich Ingolf Lück mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova gegen seine Konkurrentinnen Judith Williams und Barbara Meier durchsetzen und holt als weltweit ältester "Let's Dance"-Gewinner den "Dancing Star"-Pokal. Schon mit dem Jurytanz können Ingolf Lück und Ekaterina Leonova 29 Punkten holen und steigern sich in Runde zwei mit dem Tango sogar auf 30 Punkte. Ihr Freestyle in Runde 3 übertrifft am Ende alles. Zu "Shrek" legen sie eine wahrlich märchenhafte Performance auf das Parkett, wie sie die Zuschauer und auch die Jury selten gesehen haben. Nach Standing Ovations und der Höchstwertung von 30 Punkten wird das Tanzpaar zum "Dancing Star 2018". Doch wie begann Ingolfs Tanzreise bei "Let's Dance" eigentlich? 

Mit seiner Hammer-Fusion räumte Ingolf die volle Punktzahl ab

In der "Kennenlernshow" traf Ingolf Lück das erste Mal auf seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova, mit der er es nun als Team "Tanzmäuse" bis ins große Finale geschafft hat. Zu ihren Highlight-Tänzen gehört ganz klar ihr Wiener Walzer in Show 1, der ihnen direkt stolze 25 Punkte einbrachte. 

Auch Ingolfs Rumba in der achten Show verzauberte. Zu "Dreamer" von Ozzy Osbourne schwebten die Zwei über das Tanzparkett und ernteten dafür verdiente 29 Punkte. Seinen "Magic Moment" ertanzte der Moderator mit einem Freestyle zu "Faust" von Yann Tiersen.

Unvergessen bleibt auch das direkte Duell gegen Thomas Hermanns und Regina Luca. Sie zeigten gemeinsam mit Ingolf Lück und Ekaterina Leonova einen Charleston zu "Girls, Girls, Girls" von Sailor. Dafür gab's sogar 28 Punkte von der Jury.

Tobenden Applaus gab es für das entzückende Tanzpaar in der zehnten Show. Mit ihrer Hammer-Fusion aus Rumba und Tango zu "If Paradise Is Half As Nice" von Amen Corner, werden sie mit der vollen Punktzahl von der Jury belohnt.

Hier gibt's alle Auftritte von Ingolf und Ekatarina im Video

 Ingolf Lück als "Shrek" ist pures Entertainment
Ingolf Lück als "Shrek" ist pures Entertainment Let's Dance 2018: Finale 08:20

Ingolfs Einzug ins große Finale

Im Halbfinale standen gleich drei Tänze auf dem Programm. Ingolfs Samba zu "Bem, Bem Maria" von den Gipsy Kings, der Paso Doble zu "The Plaza Of Execution" von James Horner und der "Impro Dance Extreme". Auch hierbei zeigten Ingolf Lück und Ekatarina ihr ganzes Können und sichern sich so das Ticket für das große "Let's Dance"-Finale.  

Im großen Finale von "Let's Dance" konnte Ingolf schließlich alle vom Hocker reißen und holte gemeinsam mit Ekaterina den Titel.

Das ganze Finale und weitere Folgen von "Let's Dance 2018" könnt ihr euch jederzeit noch einmal anschauen - online bei TV NOW.de und in der TV NOW App.

Alles zu Let's Dance

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen

Let's Dance 2017: Finale

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen