Let's Dance 2016: So chaotisch ging es im Halbfinale backstage zu

02. Juni 2016 - 15:47 Uhr

Dramatische Szenen backstage bei den "Let's Dance"-Promis

Endlich stehen die Finalisten von "Let's Dance" 2016 fest. Zum ersten Mal werden mit Sarah Lombardi, Victoria Swarovski und Jana Pallaske drei Frauen im Finale der RTL-Tanzshow um den Sieg tanzen. Doch bevor sich die Promis nach dem packenden Halbfinale vor Freude in den Armen liegen, sind die Nerven während der Show zum Zerreißen gespannt. Chaos, völlige Verwirrung und die Stars am Rande der Belastbarkeit. Denn was die Zuschauer nicht mitbekommen: Hinter der Bühne spielen sich dramatische Szenen ab, die den Puls noch einmal besonders in die Höhe treiben.

Dramatische Szenen backstage bei den "Let's Dance"-Promis
Dramatische Szenen backstage bei den "Let's Dance"-Promis.

Im Halbfinale von "Let's Dance" stehen nicht nur zwei reguläre Tänze auf dem Programm , es gibt zusätzlich einen Impro-Tanz, den die Stars und ihre Profitänzer erst in der Show erfahren. Man mag sich als Zuschauer auf der Couch daheim kaum ausmalen, was scheinbar harmlose Situationen mit dem Adrenalinspiegel anrichten können. Dann zum Beispiel, wenn sich die "Let's Dance"-Kandidaten nicht nur eine Choreografie für den Impro-Tanz in 20 Minuten ausdenken müssen, sondern auch die Kleider nicht richtig passen. Bis zur Bekanntgabe des Improvisationstanzes sind diese geheim und die Promis dürfen sie nicht anprobieren. Sarah Lombardi spricht sich da selbst Mut zu. "Ich liebe Hektik. Ich liebe Hektik", betet sie wie ein Mantra immer wieder im Backstage-Bereich herunter. Auch Victoria Swarovskis Nerven sind angespannt: "Ich kann es gar nicht beschreiben. Weil man immer schnell, schnell für den nächsten Tanz machen muss, hofft man einfach, dass es passt."

Profitänzer Robert Beitsch muss in den falschen Schuhen tanzen

Designerin Katia Convents und ihre sechs Näherinnen fiebern hinter der Bühne mit. Die Kandidaten müssen sich darauf verlassen, dass sie ihnen das perfekte Kostüm kreiert hat. Wenn ein Kleid nicht passen sollte oder eine Hose reißt, dann heißt es: Pech gehabt. Es gibt keine Alternative. Und oft bleiben nur 30 Sekunden, um mithilfe der vielen Backstage-Helfer die Kostüme zu wechseln.

Doch während bei den Damen alles gut läuft, stellt Sarah Lombardis Profitänzer Robert Beitsch plötzlich fest, dass es für ihn gar nicht rund laufen könnte: Er hat die falschen Schuhe bekommen. Für einen Profitänzer, für den die Schuhe quasi Teil des Körpers sind, eine Katastrophe. "Sind das meine? Wirklich?", fragt Robert Beitsch panisch. Es sind nicht die Schuhe des Profitänzers – sie gehören Profitänzer Massimo Sinató und sind für Robert Beitsch viel zu klein. Doch er zieht die Show ganz Profi durch – und tatsächlich tragen in seine Blasen an den Füßen mit Sarah Lombardi ins Finale von "Let's Dance" 2016. Dort kämpft er gegen Victoria Swarovski und Profitänzer Erich Klann sowie Jana Pallaske und Profitänzer Massimo Sinató.

Wer sich den Titel "Dancing Star" 2016 erkämpft, gibt es am Freitag, den 03. Juni 2016 um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.